Donnerstag, 12. September 2013

Liebe klopft nicht an - von Petra Röder

 


Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Autor: Petra Röder

Ein neues Buch von Petra Röder, das ich mir gleich holen mußte. Und wieder mal eine ganz tolle Story (ich habe nichts anderes erwartet).

Amy, die als Frisörin arbeitet, hat die Nase voll von ihrem nichtsnutzigen Freund Dylan, der sie nur ausnutzt, kommt und geht wie es ihm passt und es zudem als selbstverständlich ansieht, von ihrem Geld zu leben, da er ja nicht arbeitet. Ihre Freundin Jessica sagt ihr bei einem Telefongespräch gehörig ihre Meinung über diesen Kerl und Amy sieht ein, daß es so nicht weitergehen kann. Denn glücklich ist sie nicht und deshalb beendet sie auch die Beziehung zu diesem Kerl. Sie lässt sich von Jessica überreden mit ihr auf eine Hochzeit ihrer Cousine zu gehen und so mal eine Woche lang Abstand zu bekommen von dem ganzen Beziehungsmist der letzten Zeit. Gerne nimmt sie dieses Angebot an. Auf der Fahrt zur Hochzeit lernt sie Taylor kennen, der ihr ein unerklärliches Kribbeln im Bauch verursacht, das sie aber nicht beachtet, weil Taylor alles andere als freundlich zu ihr ist. Außerdem ist die Sache mit dem Ex auch noch nicht komplett aus der Welt.

Wieder tolle, gut ausgearbeitete Charaktere, wobei man einige sofort ins Herz schließt und andere wiederum von ganzem Herzen schön hassen kann. Eine liebenswerte und manchmal etwas tollpatschige Protagonistin mit tollen Freunden. Es hat riesen Spaß gemacht mit diesen wunderbaren Charakteren in ihre Welt einzutauchen. Petra Röder packt mich mit ihren Geschichten jedes Mal aufs Neue. Sie versteht es super, Spannung aufrecht zu erhalten und viele Gefühle einfließen zu lassen ohne daß es kitschig rüberkommt.

Ganz toll fand ich auch das Wieder"sehen" -lesen mit Megan, Logan und Molly, (aus der Megan- Bakerville- Reihe, von der ich immer noch hoffe daß ein 4. Teil kommt) worüber ich mich sehr gefreut habe. Diese beiden Geschichten miteinander zu "verknüpfen" fand ich grandios, da man dadurch liebgewonnenen Figuren aus vorherigen Büchern wieder mal begegnen durfte.

Ein tolles Buch, das ich jedem empfehlen kann der gerne in wundervolle Geschichten eintaucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen