Donnerstag, 3. Oktober 2013

Das Wasserschloß - Megan Frazer Blakemore



Verlag: Carlsen Verlag
Autorin: Megan Frazer Blakemore

Über Autorin:
Megan Frazer Blakemore studierte Englische Literatur und Kreatives Schreiben an der Columbia University.Sie arbeitet als Bibliothekarin an einer Highschool, ist verheiratet und hat einen Sohn.

Inhalt:
Nach einem Schlaganfall des Vaters, zieht die Familie Appledore-Smith auf den alten Familienwohnsitz in Crystal Springs, Maine, da dort ein Spezialist lebt, der die Behandlung übernehmen will. Die drei Kinder der Familie, Ephraim, Price und Brynn leben sich im Ort recht schnell ein und auch im Wasserschloß gibt es eine Menge zu entdecken. Viele Geheimnisse und Geschichten und was ist das immer für ein blaues Licht? Auch der Ort Crytal Springs und seine Bewohner sind alles andere als gewöhnlich. Ein Vorfahr der Familie Appledorn-Smith hat nach dem Wasser des Lebens gesucht und Ephraim macht sich mit seinen Freunden daran, herauszufinden was es damit auf sich hatte. Können sie dem Wasserschloß seine Geheimnisse entlocken?

Meine Meinung:
Ich war ganz gefesselt von dieser wundervollen Geschichten. Sehr schöner, flüssiger und spannender Schreibstil, mit tollen Charakteren. Ephraim hat es mir angetan. Er macht sich irgendwie am meisten seine Gedanken um den kranken Vater, dessen Genesung nicht so richtig voranschreiten will. Gemeinsam mit seinen Freunden geht er dem Geheimnis des Wasserschlosses und dem Ort Crystal Springs auf den Grund. Wunderbar beschrieben ist auch, wie die Freunde Ephraim, Will und Mallory, die sich erstmals nicht so richtig leiden können, zueinander finden und Vorurteilen und festgefahrenen Meinungen gemeinsam gegenübertreten.
Klasse fand ich auch, daß die Geschichte vom Vorfahren der Familien Appledorn-Smith parallel lief, d.h. der Leser sie parallel lesen konnte. Das hat der Geschichte unheimlich Spannung und ein bißchen Nostalgie gegeben. Ich fand Crystal Springs und das Wasserschloß so faszinierend, daß ich gerne selbst mal durch beide durchgeschlendert wäre und mich selbst auf die Suche nach Geheimnissen gemacht hätte.

Cover:
Das Cover ist mit wunderschönen Farben gestaltet, mysthisch und geheimnisvoll, passt perfekt also zur Geschichte und macht neugierig auf den Inhalt.

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, den Glauben an Wunder und Magie. Ein tolles Jugendbuch, mit dem ich viel Spaß hatte. Da das Wasserschloß nicht alle Geheimnisse preisgibt hoffe ich sehr auf einen 2. Teil.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen