Freitag, 1. November 2013

Die lebenden Träume - Assjah - Juliane Seidel


Verlag: bookshouse
Autorin: Juliane Seidel

Über die Autorin:
Juliane Seidel wurde 1983 in Suhl/Thüringen geboren und lebt seit mehreren Jahren in Wiesbaden. Bisher sind zwei Kinderbücher fertiggestellt, an einem Jugendbuch wird gearbeitet.

Inhalt:
Der 10-jährige Kim lässt sich auf eine Mutprobe ein, die sein ganzes Leben verändert. In einer alten Spukvilla findet er einen Traumspiegel der ihn dazu befähigt, Lebenwesen aus seinen Träumen in die Wirklichkeit zu holen. Am Anfang ganz begeistert von dieser Möglichkeit ruft er gleich die beiden Feen Silberfünkchen und Goldlöckchen sowie den Drachen Fineas und den Magier Annatar zu sich. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse, dunkle Schattenwesen tauchen in beiden Welten auf. Für Kim und seine Traum-Freunde beginnt jetzt ein gefährliches Abenteuer in dem es darum geht, die dunklen Wesen zu bekämpfen und seine Träume zu retten.

Meine Meinung:
Die Charaktere sowie die Geschichte sind mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Kim ist ein toller Junge mit sehr viel Phantasie. Er kämpft für seine Freunde und seine Träume mit all seiner Kraft.  Sehr gelungen ist das Zusammenspiel seiner realen und seiner Traumwelt. Am meisten angetan hat es mir der süße, aufmüpfige und immer maulige aber auch sehr liebenswerte Drache Fineas. Gerne hätte ich auch so einen. Der Schreibstil ist flüssig und sehr kindgerecht, aber auch für erwachsene Leser sehr packend und spannend. Ich fand es so bezaubernd zu lesen, wie der kleine Kim für seine Träume kämpft und welchen Mut und welche Entschlossenheit er dabei an den Tag legt. Seine Phantasiewelt wird schillernd und bunt beschrieben. Sehr gut gefallen haben mir auch die Illustrationen im Buch, die die Vorstellung der einzelnen Figur sehr gut unterstreichen.

Cover:
Das Cover ist so bunt und phantasievoll wie die Geschichte selbst.

Fazit:
Ein superschönes Kinderbuch von dem ich hoffe, daß noch viele Teile folgen und wir mehr von Kims Träumen erleben dürfen

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen