Freitag, 15. November 2013

Küsse sich wer kann - Janet Evanovich





Verlag: Goldmann
Autorin: Janet Evanovich
Facebook

Über die Autorin:
Janet Evanovich, die mit jedem ihrer Romane in den USA einen Nummer-1-Bestseller landet, stammt aus South River, New Jersey, und lebt heute in New Hampshire. Die Autorin wurde von der Crime Writers Association mit dem "Last Laugh Award" und dem "Silver Dagger" ausgezeichnet und erhielt bereits zweimal den Krimipreis des Verbands der unabhängigen Buchhändler in den USA.

Zum Inhalt:
Das Kautionsbüro von Vincent Plum mußte vorrübergehend in Mooners Wohnmobil ziehen, solange das neue Gebäude errichtet wird. Auf dessen Gelände werden bei den Bauarbeiten mehrere Leichen gefunden, die teils an Stephanie adressiert sind. Als wenn das für Stephanie nicht schon schlimm genug wäre, wird sie auch noch von Joes Oma Bella mit dem "bösen Blick" belegt. Zudem kann sie sich nicht zwischen Joe und Ranger entscheiden und ihre Mutter hat sich in den Kopf gesetzt sie mit dem Ex-Footballstar der Schule zu verkuppeln.
Verfolgt von einem Killer der sie tot sehen will, geht Stephanie ihrem Job nach, bei dem sie diesmal zusammen mit Lula, Jagd auf senile Vampire, Tanzbären und nackte Verbrecher machen muß.

Meine Meinung:
Ich bin süchtig nach den Stephanie Plum Romanen. Obwohl das jetzt schon Band 17 ist, sie werden einfach nicht langweilig. Sie sind so witzig und unterhaltsam und Stephanie ist einfach nur genial. Wieder sehr viel lachen mußte ich über Lula die immer einen Spruch auf den Lippen hat und oft handelt bevor sie überlegt. Auch die on-off Beziehungen von Stephanie zu Joe und Ranger sind immer wieder chaotisch und spannend. Die Charaktere sind durch die Bank weg klasse, sehr authentisch und supergut ausgearbeitet. Obwohl ich gestehen muß, daß ich diesmal dem "Bösen" in der Geschichte ziemlich schnell auf die Schliche gekommen bin, hat das der Geschichte aber keinen Abbruch getan.

Gewohnt chaotisch und mit viel Humor schickt Janet Evanovich Stephanie in ihren nächsten Fall. Ich konnte vor Lachen wieder fast nicht an mich halten, als wieder mal ein "Ranger-Auto" dran glauben mußte oder Lula in High Heels und Spandex den Verbrechern hinterherhastete. So kennen und lieben wir unsere Stephanie.

Cover:
Das Cover ist sehr farbenfroh genauso wie sein Inhalt und wieder hat der süße Hamster Rex die Ehre es zu zieren.

Fazit:
Pures Lesevergnügen und beste Unterhaltung mit wundervollem Humor das ich nur weiterempfehlen kann.

5/5 Sterne

Bisher erschienene Stephanie Plum Romane:

Band 1: Einmal ist keinmal
Band 2: Zweimal ist einmal zuviel
Band 3: Eins, zwei, drei und du bist frei
Band 4: Aller guten Dinge sind vier
Band 5: Vier Morde und ein Hochzeitsfest
Band 6: Tödliche Versuchung
Band 7: Mitten ins Herz
Band 8: Heiße Beute
Band 9: Reine Glückssache
Band 10: Kusswechsel
Band 11: Die Chaos Queen
Band 12: Kalt erwischt
Band 13: Ein echter Schatz
Band 14: Kuss mit lustig
Band 15: Kuss mit Soße
Band 16: Das Beste zum Kuss
Band 17: Küsse sich wer kann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen