Samstag, 21. Dezember 2013

Haus der Vampire (Band 10) - Bis die Dämmerung uns scheidet - Rachel Caine


Verlag: Arena Verlag
Autorin: Rachel Caine

Über die Autorin:
Rachel Caine ist Autorin zahlreicher Romane, darunter der Weather-Warden-Serie. Sie lebt mit ihrem Ehemann, dem Künstler R. Cat Conrad, in Texas, zusammen mit ihren beiden Leguanen Popeye und Darwin sowie einer Echse und einer Pantherschildkröte.

Zum Inhalt:
In Morganville eröffnet ein Fitnessstudio. Shane ist sofort Feuer und Flamme obwohl es von Vampiren geleitet wird. Claire steht dem etwas skeptisch gegenüber ist aber auch neugierig und will es sich anschauen. Doch Shane verändert sich mit jedem Training mehr. Er wird von Tag zu Tag aggressiver und ist voller Wut. Das geht soweit, daß er selbst seinen besten Freund Michael anfängt zu misstrauen und ihn zu hassen. Claire will das nicht hinnehmen und als Shane auch nicht mehr nach Hause kommt, geht sie der Sache auf den Grund. Dabei stößt sie auf Widerstände und Verschwörungen die Morganville und ihre Freunde in den Abgrund reißen sollen.

Meine Meinung:
Einer der besten Bände bisher. Ich liebe ja die Morganville Vampire und bin der Reihe seit Band  1 verfallen, aber dieser Band toppt bisher alle. Ich bin ein Fan von Shane aber in diesem Band habe ich ihn gehasst und geliebt. Claire ist sourverän, furchtlos und kämpft für ihre Freunde bis aufs Blut. Dabei wirkt sie oft zart und zerbrechlich, aber sie kann kämpfen wie ein Löwe. Die Autorin versteht es genial mit Worten umzugehen und den Leser zu fesseln. Sie hält die Spannung auf einem sensationell hohen Niveau und das die gesamte Geschichte durch. Es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet und machen dieses Buch zu einem einzigen Lesegenuß. Die Charaktere sind klasse konzipiert und sind sehr authentisch. Ganz toll fand ich in diesem Band Myrnin, sein Fahrstil hat mir immer wieder ein Lächeln in Gesicht gezaubert und ich fand es bezaubernd, wie er Claire hilft. Er mag sie, würde es aber nie im Leben zugeben.

Cover:
Die Reihe hat ein ziemlich einheitliches Cover nur ist immer ein andere Model drauf. Die Farben rot und schwarz bestimmen das Gesamtbild.

Fazit:
Eine tolle und spannend geschriebene Geschichte machen dieses Buch zu einem wahren Pageturner. Absolut empfehlenswert für alle die Fantasy und Vampire mögen.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen