Sonntag, 21. Dezember 2014

Kirschblütentage - Nancy Salchow


Verlag: Knaur
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Nancy Salchow

Über die Autorin:
Nancy Salchow, 1981 geboren, arbeitet von Kindesbeinen an an eigenen Romanprojekten, wagte sich allerdings erst 2011 mit ihren Werken an die Öffentlichkeit und stellte Leseproben ihrer Manuskripte auf Neobooks ein, der Autorenplattform der Verlagsgruppe Droemer Knaur.

Zum Inhalt:
Eine Plastikrose mit einer Uhr in der Mitte, ein Teelichthalter aus grünem Glas, ein altes Buch – drei von vielen Dingen, die die zerstrittenen Eltern Jasmin und Vincent und ihre heftig pubertierenden Kinder plötzlich überall im Haus finden. Das alles sind Gegenstände, die an die unbeschwerte Anfangszeit ihrer Ehe erinnern. Zufall? Nein! Die kürzlich verstorbene Großmutter Emiliahat in ihren letzten Tagen diese Spuren gelegt.
 In der Hoffnung, ihre auseinanderbrechende Familie wieder zusammenführen zu können. Doch ist der Zauber der Erinnerung stark genug?

Meine Meinung:
Emilia fand ich grandios, sie hat für mich die ganze Geschichte getragen. Auch Charlotte fand ich eine sehr starke Persönlichkeit. Was sie sich im Laufe der Geschichte alles gefallen lassen muß und dem sehr stark entgegentritt, ist bewunderswert. Leider konnte ich mit Jasmin und Vincent, welche ja eigentlich die Hauptcharaktere sind,  nicht richtig warm werden. Vincent´s gesamtes Verhalten verstehe ich nicht, es ist mir zu widersprüchlich. Oder ist er einfach nur nicht stark genug zu wissen was er will? Er wechselt sein Verhaltensmuster so, dass er immer den bequemsten Weg geht. Auf Gefühle der anderen nimmt er relativ wenig Rücksicht. Jasmin handelt sehr vernünftig, aber ob das der richtige Weg für sie ist? Die große Liebe, von der beide immer und immer wieder sprechen, steht sehr im Gegensatz zu ihrem jeweiligen Verhalten. Kea fand ich sehr gut getroffen und glaubwürdig und auch Philipp kam sehr sympathisch rüber. Der Schreibstil ist gut und flüssig und man liest die Geschichte in einem weg. Die Idee der Story finde ich ganz toll aber mir fehlt leider etwas der Zauber.

Cover:
Das Cover gefällt mir supergut. Es hat wunderschöne Farben und strahlt für mich eine heimelige Ruhe aus.

Fazit:
Leider treten die liebevollen und wunderbaren Details der Geschichte total in den Hintergrund und der Vorwurf an Charlotte ist der Dreh- und Angelpunkt.

3/5 Sterne

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Ich weiß, was Du gestern gedacht hast - Sarah Mlynowski



Verlag: Heyne fliegt
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Sarah Mlynowski

Über die Autorin:
Sarah Mlynowski, 26 Jahre alt, ist in Kanada geboren und aufgewachsen. Bereits während ihrer Studienzeit schrieb sie frech-fröhliche Kolumnen für ein Wochenmagazin. Mittlerweile sind vier Romane von ihr erschienen, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Zauberei und Zungenküsse« ist ihr erstes Jugendbuch.

Zum Inhalt:
Du has(s)t Geheimnisse? Jetzt nicht mehr!

Eine Impfung mit Nebenwirkungen. Olivia und einige ihrer Freunde erleben nach der jährlichen Grippeimmunisierung an der New York Highschool etwas sehr Unerwartetes. Sie können plötzlich hören, was die Menschen, mit denen sie täglich zu tun haben, denken. Ihre Eltern, ihre Lehrer, ihre Mitschüler – keiner, der irgendetwas vor ihnen verbergen könnte.Nachdem der erste Schock überwunden ist, freuen sie sich zunächste darüber. Alles scheint plötzlich so einfach: Bei Prüfungen müssen sie nichts anderes tun, als sich neben den Klassenstreber zu setzen und seine klugen Gedanken aufzufangen. Sie können ihre jeweiligen Freunde und Freundinnen abservieren, ehe diese das tun. Und die geheimsten Wünsche und Sorgen der anderen zu kennen verleiht Macht. Doch wollen sie wirklich wissen, dass Tess schon lange in ihren besten Freund Teddy verliebt ist? Dass Mackenzie ihren Freund Cooper betrogen hat und nicht drüber hinwegkommt? Dass die Schulschwester früher als Stripperin arbeitete? Mehr und mehr wünschen sie sich ihre Ahnungslosigkeit zurück.

Meine Meinung:
Tolle Idee! Wer wünscht sich nicht, einmal die Gedanken von anderen lesen zu können und ihnen immer einen Schritt voraus zu sein? Doch auf Dauer kann so etwas ganz unschön und nervig und verletzend werden. Diese Erfahrung müssen auch die Kids dieser Geschichte machen. Sie merken plötzlich, dass die beste Freundin nicht nur nette Gedanken über einen hat. Wiederum schüchterne Schüler hörten, wie andere von ihnen geschwärmt haben. Das hatte einen positiven Effekt und gab mehr Selbstvertrauen. Auf die Dauer ist es aber sehr störend, wenn man ständig jemanden reden hört und das nicht ausblenden kann. Der Autorin ist hier ein ganz witziger Jugendroman gelungen und das Thema hat sie gut und glaubhaft rübergebracht. Die Charaktere kommen sehr authentisch rüber und der Schreibstil ist locker-leicht und lässt den Leser durch die Geschichte hindurchfliegen.

Cover:
Das Cover ist witzige, schrill und bunt, genauso wie die Geschichte.

Fazit:
Unterhaltsamer und lustiger Jugendroman, den man in einem Rutsch durchliest.

4/5 Sterne

Montag, 15. Dezember 2014

Don al dente - Das lustige Kochbuch


Verlag: Egmont Comic Collection
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Disney: Enthologien 23 - Don al dente - Das lustige Kochbuch

Zum Inhalt:
Band 23 ist angerichtet!  In Entenhausens Großküchen wird gebacken, gebraten und gebrutzelt. Das lustige Kochbuch – ein luxuriöser Leseschmaus für alle Fünf-Sterne-Köche und solche, die es werden wollen.
Das Lustige Taschenbuch Spezial 43 - endlich in haltbarer Ausstattung!

Meine Meinung:
Als großer Entenhausen-Fan bin ich TOTAL begeistert. In dieser gebundenen Ausgabe begeistern uns unsere Entenhausener mit ihren Kochkünsten. Und es sind wirklich ALLE mit dabei. Donald, Micky, Phantomias, Goofy, ja sogar Gamma schwingt den Kochlöffel. Eine Geschichte ist lustiger als die andere und natürlich geht eine ganze Menge schief. Zwei meiner Lieblingsgeschichten sind "Die Bioback-Boutique" und "Der fliegende Ober". Ein wunderschönes Sammelojekt das bei keinem echten Fan fehlen sollte. Tolle Aufmachung und ein echter Hingucker. Auf dem Cover zeigt uns unser geliebter Schnatterich schon mal eine Kostprobe seines Könnens. Und genauso chaotisch, bunt und turbulent zieht sich ein roter Faden durch alle Geschichten. So kennen und lieben wir unsere Enten (und Mäuse)!

 Bitte keine Kochrezepte erwarten, hier geht es um Kochgeschichten.

5/5 Sterne

Vorhang auf für Prinzessin Lillifee - Monika Finsterbusch













Verlag: Coppenrath
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Monika Finsterbusch

Über die Autorin:
Monika Finsterbusch, 54, hat sich Prinzessin Lillifee ausgedacht. Die Modedesignerin hat 2002 mit dem Entwurf der Figur begonnen, 2004 veröffentlichte sie beim Coppenrath Verlag in Münster landen. Die Autorin lebt heute im Ausland, wo sie in Ruhe an neuen Feengeschichten arbeitet.

Zum Inhalt:
 Ein Zirkus gastiert im Zauberwald! Prinzessin Lillifees Freunde sind gleich Feuer und Flamme! Dpch am nächsten Morgen sind alle spurlos verschwunden. Doch Lillifee ahnt, wo sie zu finden sind. Dann erfährt sie, dass der Zirkusdirektor Rodolfo ein sehr böser Zauberer ist. Ihre Freunde befinden sich in großer Gefahr. Wird Prinzessin Lillifee es schaffen, sie zu befreien?

Meine Meinung:
Wieder eine sehr entzückende Prinzessin Lillifee Geschichte. Diesmal an einigen Stellen etwas traurig, aber so ist es im richtigen Leben halt manchmal auch. Trotzdem wieder spannend und voller Abenteuer. Mit gewohnt wundervollen Charakteren, bei denen Freundschaft und Zusammenhalt groß geschrieben wird. Auch der "böse" Zauberer spielt seine Rolle gut und durch ihn wird den Kindern der wahre Wert von Freundschaft gezeigt. Wenn man zusammenhält und für seine Freunde eintritt, kann man alles schaffen. Die Aufmachung ist großartig und mit tollen Bildern. Kleine Prinzessinnen werden es lieben. Neu hier: Man bekommt tolle Zusatzeffekte mit der 3D-App für Tablets und Smartphones. Einfach im App Store (Google Play Store, Apple App Store oder über Amazon) die Lillifee App zum Buch herunterladen.

Cover.
Das Cover ist ein echter Hingucker und einfach nur zuckersüß und zauberhaft.

Fazit:
Eine wunderbare Geschichte für alle kleinen und mutigen Prinzessinnen.

5/5 Sterne

Ich heirate einen Arsch - Kerstin Hohlfeld u. Leif Lasse Andersson


Verlag: Knaur
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autoren: Kerstin Hohlfeld u. Leif Lasse Andersson

Über die Autoren:
Kerstin Hohlfeld (48) veröffentlichte auch mit "Glückskekssommer", "Herbsttagebuch" und "Winterwünsche" bereits drei Frauenromane. 
 Leif Lasse Andersson (51) debütierte im Februar 2013 mit "Midleifcrisis – Als meine Frau mich hinauswarf und ich mit 117 anderen schlief". Der biographische Roman schoss in den Amazon-Kindle-Charts in wenigen Tagen in die Top 10 und fand in nur 4 Monaten rund 30.000 Leser.

Zum Inhalt:
Luisa ist jung und ehrgeizig und Björn ist Chefredakteur, Luisas Boss und ein echter Arsch. Zwei wie sie können gar nicht zusammenkommen – tun sie aber doch, und damit ist das Chaos vorprogrammiert, denn Luisa ist nicht das willige Weibchen, das sonst Björns Beuteschema ist. Und Björn, der geübte Womanizer, merkt auf einmal, dass er von Luisa mehr will. 

Meine Meinung:
 Luisa ist jung, ehrgeizig aber sehr naiv. Was sie an Björn findet kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Den Job?? höchstwahrscheinlich. Sie hat oft Gedankenansätze wo ich dachte, ja das geht in die richtige Richtung. Aber dann handelt sie doch jedes Mal gegen ihre innere Stimme. Das war irgendwann sehr anstrengend zu lesen. Björn ist ein Womanizer und ihm nehmen ich den Wandel einfach nicht ab. Hier treffen zwei Charaktere aufeinander, die unterschiedlicher einfach nicht sein können und die so überhaupt nicht zusammenpassen. Jeder versucht sein Bestes, kann aber irgendwie doch nicht so richig aus seiner Haut und beide mit dieser Beziehung mehr als überfordert. Luisa fand ich zu Anfang sehr sympathisch, aber im Laufe der Geschichte hat sie Sympathiepunkte verloren. Meine heimlichen Helden sind die Väter der beiden, wenigstens zwei, die Mitdenken und Schadensbegrenzung betreiben. Franz fand ich auch sehr gelungen, das ist irgendwie die Einzige die weiß was sie will und ihr Ding durchzieht. Der Schluß hat mich sehr verwirrt, aber er passt irgendwie zur Geschichte. Der Schreibstil ist flüssig und frech und es wird immer abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten geschrieben.

Cover:
Das Cover ist witzig und die Farben sind sehr ansprechend.

Fazit:
Ich lese die Bücher von Kerstin Hohlfeld sehr gerne nur wurde ich leider hier mit den Protagonisten nicht wirklich warm und der Schluss hat mich etwas verwirrt zurückgelassen.

3/5

Gewinner Blogtour Dark Wonderland




Hallo ihr Lieben! Ich bin es wieder, Alyssa!

Manu hat sich heute mMorgen schon die Mühe gemacht, und das Gewinnspiel ausgelost!

Wir freuen uns riesig über die vielen Teilnehmer und netten Kommentare zur Blogtour!
Ihr wollt wissen wer gewonnen hat?

Ok, dann schaut selbst...



Susan Ritter

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Sobald wir Deine Adresse haben, geht das Buch an Dich raus.
Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!

Liebe Grüße Alyssa und ihre Blogger-Freundinnen

Theresas Küche


Vor einiger Zeit habe ich euch das Kochbuch Theresas Küche vorgestellt. Jetzt kam ein endlos geniales Paket bei mir an, über das ich mich riiiiiiiieeeesig freue.


Das Buch "Theresa's Küche - Kochen mit Freunden" von Theresa Baumgärtner
ein WMF Rührblitz
und ein Gutschein vom Online-Shop "Emil & Paula"
Am Wochenende hatten wir schon die Zeit zwei der Rezepte nachzukochen und wir sind begeistert. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass die Produkte überall und günstig zu bekommen sind und die Rezepte sind sehr verständlich aufgebaut, so dass das Nachkochen eine Freude ist, die wirklich jedem gelingt. Zudem sind sie SUPERLECKER.

Vielen herzlichen Dank, Ihr habt mir eine große Freude gemacht.


kaufen könnt ihr das Buch HIER
zu Theresas Homepage gehts HIER lang

Sonntag, 14. Dezember 2014

Onyx - Schattendunkel - Band 2 - Jennifer L. Armentrout



Verlag: Carlsen
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jennifer L. Armentrout

Über die Autorin:
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund Loki in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort an die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Zum Inhalt:
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch sind sie dadurch auch füreinander bestimmt? Katy findet das nicht und sie versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Aber dies gestaltet sich als sehr schwierig, da Daemon beschlossen hat, sie für sich zu gewinnen. Da taucht plötzlich ein neuer Mitschüler auf - und mit ihm eine dunkle Gefahr. Wem kann Katy noch trauen und was geschah damals mit Daemons Bruder? Was treibt das zwielichtige Verteidigungsministerium für ein Spiel? Und kann sie dauerhaft Daemons enormer Anziehungskraft widerstehen?

Meine Meinung:
Es handelt sich hier um den zweiten Band und man ist als Leser wieder sofort in der Geschichte drin. Katy´s Gefühlswelt fährt Achterbahn und sie kann mit diesen Gefühlen überhaupt nicht umgehen. Daemon hat seine liebe Müh mit ihr und, wie ich finde, eine enorme Geduld. Sie ist unsicher und mit der gesamten Situation komplett überfordert. Sie kann von Glück sagen, dass sie großartige Freunde hat, die sie auffangen und immer für sie da sind. Daemon finde ich in diesem Band viel gereifter und verantwortungsbewußter. Blake, der Neue, ist von Anfang an mysteriös und undurchsichtig. Welches Spiel spielt er? Ich fand diesen neuen Charakter sehr erfrischend. Im Mittelteil zog sich die Geschichte etwas und Katy ging mir manchmal mit ihren ständigen unverantwortlichen Aktionen total auf die Nerven. Der Schluß hingegen war spannend und aktionreich. Die Ereignisse überschlagen sich und sie enden mit einem ganz gemeinen Cliffhanger. Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd und die Charaktere sind sehr glaubwürdig und gut ausgearbeitet. Auf Band 3 bin ich super gespannt, da noch so viele Fragen offen sind und ich mir keinen Reim darauf machen kann, wie die Geschichte ausgehen könnte und wer welche Rolle denn in Wirklichkeit spielt.

Cover:
Auf dem Cover dominiert das Licht und hüllt das Mädchen ein. Wunderschön und sehr passend.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung mit sehr interessanten Charakteren, aber einer manchmal sehr anstrengenden Protagonistin.Wer Jugendfantasy mag, ist hier genau richtig.

4/5 Sterne

Auslosung 2. Advent Gewinnspiel




Der Gewinner steht fest!!!!

Über das signierte Grimmbart Buch von Klüpfel und Kobr darf sich freuen

....... Trommelwirbel......




Silvia

Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich schicke Dir heute noch eine Mail und sobald ich Deine Adresse habe, macht sich das Buch zu dir auf den Weg.

Freitag, 12. Dezember 2014

Das Haus in dem es schräge Böden, sprechende Tiere und Wachstumspulver gibt - Tom Llewellyn


Verlag: Thienemann
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Tom Llewellyn

Über den Autor:
Tom Llewellyn war als Fachjournalist und Texter tätig und ist Mitbegründer des Guerilla-Kunst-Projekts "Beautiful Angle". Tom lebt mit seiner Frau und vier wilden Kindern in einem viktorianischen Haus (mit Neigetechnik-Etagen) in Tacoma, Washington.

Zum Inhalt:
Seit Jacob und Charlie in das Haus mit den schrägen Böden und der Nachbarstochter Lola eingezogen sind, ist ihr Leben voller merkwürdiger Ereignisse. Welche Geheimnisse birgt der Trau-dich-ganz-nach-oben-Raum? In diesem Haus ist immer was los. Wachstumspulver, eigentlich ne tolle Sache, das Haus wird unsichtbar, auch genial, Geier tauchen auf und Jacob stößt auf einen wertvollen Schatz. Hier kommt keine Langeweile auf.

Meine Meinung:
Familie Hensley wird ihre Stadtwohnung viel zu klein und so kommt ihnen das unglaublich preiswerte Haus in der Stechpalmstraße mehr als gelegen. Zusammen mit Opa ziehen sie dort ein. Von den schrägen Böden und den komischen Kritzeleien an den Wänden lassen sie sich nicht  abschrecken. Endlich Platz. Dann machen Jacob und sein Vater auch gleich Bekanntschaft mit Mr. Daga.Seines Zeichens Ratte und eigentlicher, selbsternannter Herr des Hauses, der sprechen kann und es überhaupt nichgt toll findet, dass Familie Hensley sich jetzt in dem Haus einnistet. Ich finde die Charaktere extrem gut gelungen, Jacob, an allem interessiert, sehr clever und für jedes Abenteuer zu haben. Sein kleiner Bruder Charlie, der bei allem mitmacht. Die Familie geht sehr liebevoll miteinander um und jeder ist für den anderen da. Hier wird Zusammenhalt groß geschrieben. Die Liebe zwischen ihnen spürt man in jeder Zeile. Der Opa vergöttert seine Enkel und erzählt ihnen Geschichten. Mein heimlicher Star ist Mr. Daga. Ratte durch und durch und hat die Familie Hensley, sowie auch seine eigene, extrem gut im Griff. Sehr charmant kommandiert er jeden rum, der ihm über den Weg läuft. Aber auch er ist hilfsbereit und hat das Herz am rechten Fleck. Der Schreibstil ist fesselnd und die Geschichte spannend geschrieben. Manche Szenen sind etwas schräg, genauso wie die Böden im Haus, aber extrem passend. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, der sehr gut in Szene gesetzt ist und ehe sie es sich versehen, passieren Jacob und Charlie die merkwürdigsten Dinge.


Cover:
Das Cover ist ein echter Eyecatcher. Witzig, verwunschen, bunt und genauso "schräg" wie seine Geschichte.

Fazit:
Eine schaurig-schöne Geschichte, die mich absolut begeistert hat. Schräg, verrückt, schaurig und absolut toll.

5/5 Sterne

Blogtour Dark Wonderland - So könnt ihr gewinnen



Hallo ihr Lieben! Ich bin es, Alyssa! Heute ging schon der letzte Beitrag unserer Blogtour online, und ich hoffe, die Bloggerinnen konnten Euch, mit mir zusammen, ein wenig mehr das wahre Wunderland näher bringen!
Wer nun neugierig geworden ist, hat noch die Chance, ein Exemplar des Romans zu gewinnen.
Was ihr dafür tun müsst?
Sind Euch die Bilder in unseren Beiträgen aufgefallen?
Alle zusammen ergeben ein Rätsel, und wer die Antwort kennt, sollte ganz schnell das Formular unten ausfüllen. Teilnehmen könnt ihr bis Sonntag, den 14.12. 23.59Uhr.
Am Montag geben wir dann den, oder die Gewinnerin bekannt!

Hier noch einmal alle Tourbeiträge:
 8.12. Fairy-book
 9.12. About Books
 
Mein erstes Abenteuer ist durchgestanden, aber das Dark Wonderland läßt niemanden so einfach gehen. Seid also gespannt darauf, wie es weiter gehen wird. Wir sehen uns hoffentlich bald wieder. Liebe Grüße Alyssa....



Donnerstag, 11. Dezember 2014

Blogtour Dark Wonderland


Alyssa ist heute bei meinen Klecksen zu Gast und hat ein Interview ihrer tollen Autorin im Gepäck. Ich durfte A.G. Howard für euch löchern und das habe ich natürlich liebend gerne getan. Aber erst plaudert Alyssa aus dem Nähkästchen :D

Alyssa: Also meine Anita Howard wurde durch ihre Arbeit in einer Schulbibliothek zu "Dark Wonderland" inspiriert. Schon immer fragte sie sich,was wohl passiert wäre, wenn die gruselige Stimmung in Alice im Wunderland deutlicher zutage getreten wäre. UND WER DARF DAS JETZT AUSBADEN?? Genau!! "Dark Wonderland" ist ihr Tribut an Lewis Carroll, was ich ja auch total okay finde. Wenn sie mal nicht schreibt liest sie (klar!) fährt Rollerblades, gärtnert und macht Urlaub mit der Familie (sie ist verheiratet und hat zwei Kinder). Unter einem Ausflug verstehen sie unter anderem sich uralte Friedhöfe und von Geistern heimgesuchte Schulen anzusehen (naja, jedem das Seine, ich könnte darauf locker verzichten). Aber diese Dinge dienen ihr zur Inspiration (oje, ich sehe schwere Zeite auf mich zukommen).
 © Pam Lary Photography 

Aber jetzt will ich euch das Interview nicht weiter vorenthalten:

Which of your book-charakters is most similar to you?
Alyssa is the most like me: Afraid of heights, artsy, and loves thrift shopping and skating. But she's a lot braver than I am for overcoming her phobias. Although she did have wings to help. Whereas, I don't... the last time I checked, anyway. :)

What inspired you to create a dark Wonderland? What research did you do?

First of all, I'm Alice In Wonderland obsessed! Lewis Carroll was a literary rock star. I love how he wove underlying threads of eeriness into his nonsensical scenes and characters and I always wondered what would've happened had the creepiness evolved from subtle nuances and taken full stage. But the actual idea came to me when I went to see the Tim Burton Alice movie. The cinematography was so vivid and evocative that I didn't want to leave their world when it was over. So I started playing over Wonderland continuations and scenarios in my mind. I wanted to write a book about them, making things a little darker and a little funkier, but I needed something to tie it into today's world, and some way to make it different than it had ever been done. Then I read the book Alice, I Have Been by Melanie Benjamin and it all clicked into place. I could have my heroine be a descendant of Alice Liddell! Once that fell into my lap, I sat down and wrote it in about six months. It was a blast!

The main thing I did for research was reread Alice’s Adventures in Wonderland and Through the Looking Glass and What Alice Found There. It had been years since I'd revisited them, and I needed the characters and settings fresh in my mind. I also made notes in a spiral notebook as I went along, highlighting what scenes/settings/characters were my favorites and how I might incorporate them.  It was important to me that my book be a tribute to Carroll's amazing works, without copying him in any way. Also, I’m a visual writer and knew I wanted a colorful/vivid world edged with creepiness for my Wonderland setting. To help me visualize, I gathered images onto my inspirations pinterest board of anything “Alice-esque” but twisted.

 I really like that your character has your initials (Alyssa Gardner - Anita Grace) was that intentional or random?

Aw, thanks! It’s nothing but a happy coincidence. In fact, I didn’t realize I had done that until a fan pointed it out after the first book’s release here in the states (back in 2013).

I wished I had one of Morpheus´ hats. Which one is your favourite?

The Insurrection hat, without a doubt. A lot of his hats have a steampunk quality, which I love, but this particular one has gangsta appeal: a silver fedora trimmed in red moths. The colors represent swords and bloodshed … creepy, I know. But red moths?  How cool is that?

And in case you don’t believe they exist, check out this amazing close-up of a Ruby Red Tiger moth:


Flicker creative commons photo attribution: http://www.flickr.com/photos/14847071@N05/3437956065/

(For some examples of Morpheus's other hats, hop over to my pinterest board: Morpheus, Wicked and Wild...)

How did you get the idea that Alyssa have their fears through their art under control? I like this idea very much.

Thank you! This was very natural process to me, because as a writer, I often face/conquer my fears through scenes I write in my books. For example, I’m terrified of spiders and creepy dolls, and in my YA fantasy, Splintered, those things each have their moments in the spotlight. As I was writing those scenes, I felt empowered. So I assumed it would be the same process for an artist, to control their fears through their art.






meine Rezi findet ihr HIER

 Gewinnspiel
  
Behaltet in jedem unserer Beiträge die Bilder im Auge,
denn am Ende der Tour, erzählt Euch Alyssa, wie
 ihr damit die Chance auf ein Exemplar 
von Dark Wonderland habt.
**********
    

DANKE an den cbt Verlag, der uns so toll bei dieser Blogtour unterstützt hat.
Und DANKE an Anita Howard für dieses geniale Interview.


Montag, 8. Dezember 2014

Birth, School, Metallica, Death - Die Biographie - Paul Brannigan und Ian Winwood


Verlag: Dromer Knaur
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autoren: Paul Brannigan und Ian Winwood

Über die Autoren:
Paul Brannigan gehört zu den bekanntesten Musikjournalisten Englands. Er ist Autor des Sunday Times-Bestsellers "This Is a Call: The Life and Times of Dave Grohl" und schreibt regelmäßig für den Rolling Stone, Classic Rock, Q und Metal Hammer. 
Ian Winwood zählt zu den bekanntesten Musikjournalisten Englands. Er verfasst unter anderem Beiträge für den Rolling Stone, den Guardian, Mojo, Kerrang!, den NME und die BBC.

Zum Inhalt:
Metallicas Weg von der Garagenband in Los Angeles auf die größten Bühnen der Welt ist eine der herausragenden Erfolgsgeschichten der Rockmusik. Die Musikjournalisten Paul Brannigan und Ian Winwood haben Metallica über die Jahre hinweg begleitet. Sie waren mit der Band im Studio und auf Reisen und haben hunderte Stunden Interviews gesammelt. In dieser Biographie lassen sie daran teilhaben und erzählen die ganze Geschichte von Metallica, so wie sie keiner kennt. Inside-Stories von Sex, Drugs and Rock ‘n‘ Roll, von Freundschaft und Egomanie, von großen Träumen und brennendem Ehrgeiz. Brannigan und Winwood zeichnen den ungebrochenen Erfolg von Metallica nach und stellen damit alles in den Schatten, was jemals über die Band veröffentlicht wurde.

Meine Meinung:
Lars Ulrich lernt den Sänger James Hetfield Anfang der 80er Jahre über eine Anzeige kennen. Sie spielen zusamnen in einer Band und haben den Traum, Heavy Metal zu revolutionieren. Lars Ulrich lässt keine Gelegenheit aus, die Band zu promoten und ihre Fangemeinde wächst stetig. Der Erfolg nimmt von Jahr zu Jahr zu, bis Metallica mit ihrem fünften Album den Metal-Olymp erreicht hat. Heute zählen sie zu den größten Rockbands aller Zeiten. Die Autoren zeichnen uns hier ein überaus authentisches Bild von Metallica die das Motto Sex, Drugs and Rock´n Roll in allen Klischees bedient hat. Es werden aber auch dunklen Kapitel der Band schonungslos offengelegt. Es wird sehr offen über James Hetfield Alkoholsucht gesprochen und auch der tragische Unfalltod von Bassist Cliff Burton kommt auf den Tisch sowie das von Anfang an eher schlechte Verhältnis zu seinem Nachfolger Jason Newstead. Wir dürfen miterleben, wie das grandiose Album Master of Puppets entstanden  ist und wir dürfen die Band auf ihren langen Tourneen begleigten, welche die Mitglieder der Band oft an den Rand der Erschöpfung gebracht haben. Die 600 Seiten lesen sich wie nichts und die Einblicke und Informationen die man erhält saugen Fans regelrecht auf.

Cover:
Geniales Cover, schwarz auf schwarz und der Titel ist Hammer und absolut passend zu Metallica.

Fazit:
Auf diese Biographie hat die Fanwelt gewartet. Sie gibt einen hochinteressanten Blick hinter die Kulissen einer einzigartigen Band, die seit 30 Jahren ihr Ding durchzieht. Ich habe es verschlungen.

5/5 Sterne

Aufstieg und Fall des Wollspinners William Bellman - Diane Setterfield


Verlag: Karl Blessing Verlag
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Diane Setterfield

Über die Autorin:
Diane Setterfield ist promovierte Romanistin und lebte viele Jahre in Frankreich. hr Debüt, Die dreizehnte Geschichte, erschien 2007 bei Blessing und wurde mit Vanessa Redgrave in der Hauptrolle von der BBC verfilmt. Diane Setterfield lebt in Oxford.

Zum Inhalt:
Als Kind tötet William Bellman eine Krähe, um seinen drei besten Freunden zu beweisen, wie gut er mit der Steinschleuder umgehen kann.  Am Abend nach der Tat glaubt er, unter dem Baum, auf dem die Krähe saß, einen schwarz gekleideten Jungen zu sehen. Zunächst scheint dies kein schlechtes Omen zu sein: Als Jugendlicher beginnt William in der Wollspinnerei seines Großvaters zu arbeiten, sein Onkel ernennt ihn bald zum Teilhaber, und als die beiden plötzlich sterben, übernimmt William die Spinnerei und macht daraus ein Erfolgsunternehmen. Doch dann häufen sich die mysteriösen Todesfälle in seiner Umgebung, seine Frau und seine Kinder erkranken schwer. Und William begegnet immer wieder einer dunklen Gestalt, die ihm schließlich einen verhängnisvollen Pakt anbietet, um seine Existenz und sein Glück zu retten
Meine Meinung:
Dieser fantastisch geschriebene Roman handelt vom Leben des William Bellman. Beginnend in seiner Kindheit tötentWilliam eine Krähe mit seiner Steinschleuder, um seinen Freunden sein Geschick zu beweisen. Schon am selben Abend bemerkt er, dass diese tote Krähe vielleicht ein Omen ist. Die Autorin beschreibt die Lebensumstände von William und seiner Familie in einem sehr fesselnden Schreibstil. Die Hauptfiguren sind präzise beschrieben, ohne dass jemals Langeweile aufkommt. Sie sind supergut ausgearbeitet und kommen sehr authentisch rüber. Im Laufe seines Lebens häufen sich mysteriöse Todesfälle in seinem Umfeld im England des 19. Jahrhunderts. Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Die Geschichte ist spannend und sehr packend erzählt und das in einer Sprache, die selbst wie aus dieser Zeit stammt. Alles wird sehr bild- und detailreich und ebenso wortgewandt dargestellt. Den Blick hinter die Kulissen der Wollspinnerei fand ich extrem spannend und interessant.

Cover:
Schönes, einfaches Cover mit geschwungener Schrift.

Fazit:
Ein wirklich tolles, fesselndes Buch, gerade für die dunkleren Tage bestens geeignet.
Ich hatte viel Freude damit. Daumen hoch.
5/5 Sterne (Eva)

Sonntag, 7. Dezember 2014

2. Adventgewinnspiel

Und auch zum 2. Advent gibt es bei meinen Klecksen wieder etwas zu gewinnen.

Kennt Ihr Klufti schon? Einen ganz tollpatischen, aber durchaus brillanten Kommissar? Ich liebe diese Bücher einfach und ihr könnt ihn jetzt bei seinem 8. Fall begleiten, der beim Droemer/Knaur Verlag erschienen ist.

Gewinnen könnt ihr heute ein SIGNIERTES Exemplar von Grimmbart!! 



Um in den Lostopf zu kommen, verratet mir nur unten in den Kommentaren, was euch an den Kluftinger Romanen so gut gefällt. Oder kennt ihr diesen sympathischen Kommissar noch gar nicht und würdet ihn gerne kennenlernen?

Über neue Follower hier oder Liker bei FB freue ich mich natürlich riesig.

Bitte vergesst nicht, eine gültige eMail-Adresse zu hinterlassen (oder mir eine PN zu schicken) damit ich euch im Gewinnfall erreichen kann.


Teilnahmebedingungen:
  1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  2. Teilnahmeschluss ist der 13.12. 17Uhr.
  3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  4. Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  5. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  6. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. 
  7. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
  9. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

Gewinner Mein Genre - Dein Genre



So und weiter gehts mit den Gewinnen. Ich habe das Mein Genre - Dein Genre Gewinnspiel ausgelost und freuen über dieses tolle Kerstin Gier Buch ..


darf sich....

 TROMMELWIRBEL....


Hannah J.

Herzlichen Glückwunsch!! Liebe Hannah, schicke mir bitte noch Deine Adresse per PN, dann macht sich Dein Preis schnell zu Dir auf den Weg.

Alle Anderen nicht traurig sein, später geht das nächste Adventsspiel noch online ;)

Plötzlich Prinz - Das Schicksel der Feen - Band 2 - Julie Kagawa


Verlag: Heyne fliegt
kaufen könnt Ihr das Buch HIER
Autorin: Julie Kagawa

Über die Autorin:
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.

Zum Inhalt:
Der siebzehnjährige Ethan Chase wünscht sich nur eins - einfach so wie die anderen zu sein. Aber das ist ein Ding der Unmöglichkeit, da seine ältere Schwester eine der mächtigtsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Ethans Wegen kreuezn sich immer wieder mit denen der Feen. Dann verschwindet sein Neffe Keirran spurlos und Ethan hateine böse Vorahnung. Keirran hat sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt und erregt zudem den Zorn einer uralten Kreatur, vor der sich selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt keine andere Wahl, er muß ins Feenreich reisen und versuchen Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Es erwartet sie ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang.

Meine Meinung:
Ethan hat es mir total angetan. Er will eigentlich nichts mit dem Feenreich zu tun haben, aber sie finden ihn immer wieder und ziehen ihn ihre Welt. Es ärgert ihn, dass das so ist, aber er kann einfach nicht nein sagen, wenn seine Hilfe notwendig ist. Zum Ärger, den er mit dem Feenreich hat, gerät auch noch sein Gefühlsleben total aus den Fugen. Er ist ein toller Freund, und hat das Herz am rechten Fleck. Kenzie ist toll, ein ganz mutiges und abenteuerlustiges Mädchen. Selbst vom Schicksal sehr gezeichnet, verliert sie aber nicht den Mut, kämpft, nimmt ihr Schicksal an und sieht immer das Gute in Allem. Dieser Charakter hat mich sehr beeindruckt. Keirran kann ich schwer einschätzen, er hat nur seine Ziele vor Augen und setzt sie ohne Rücksicht auf Verluste durch. So scheint es zumindest. Zwischendurch war er mit zeitweise sympathisch, aber dann kam wieder eine Aktion von ihm, wo ich ihm am liebsten Gift gegeben hätte. Er ist so der typisch bockige Teenager, der mit dem Kopf durch die Wand will. Zum Glück hat er eine tolle Familie die ihn sehr liebt und mehr als einmal auffängt. Die Geschichte ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite, die natürlich  mit einem ganz fießen Cliffhanger endet. Der Schreibstil ist, wie wir es von Julie Kagawa nicht anders gewohnt sind, extrem fesselnd. Ich kann Teil 3 gar nicht erwarten.

Cover:
In strahlendem Orange gehalten, in dem das Auge den zentralen Mittelpunkt darstellt. Gut gewählt und absolut passend zur Geschichte.

Fazit:
Julie Kagawa schafft es immer wieder, mich mit ihren Büchern schwer zu beeindrucken und zu begeistern. Die von ihr geschaffenen Welten sind voller Magie und Zauber und extrem viel Liebe zum Detail. Lest es und genießt die Lesezeit mit dieser phantastischen Geschichte.

5/5 Sterne

Gewinner meines Adventgewinnspiels



Ihr seid toll, so viele von euch haben mitgemacht. Es ist aber auch ein supertoller Preis vom Coppenrath Verlag. Jetzt will ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen:... gewonnen hat....


................TROMMELWIRBEL.......



Favola

Herzlichen Glückwunsch!!! Du bekommst heute noch eine Mail von mir und sobald ich Deine Adresse habe, macht sich der Gewinn zu dir auf den Weg. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß damit.
 




Samstag, 6. Dezember 2014

Die Gewinner stehen fest !!!

Blogtour " Der ausgebüxte Weihnachtsesel "

Jetzt ist unsere Tour auch schon wieder vorbei, 
und wir freuen uns riesig über all die netten Kommentare. 
Dieses Buch hat all die Aufmerksamkeit auch auf jedem Fall verdient!
Wie ihr wisst, dürfen drei von Euch den ausgebüxten Weihnachtsesel 
schon bald zu Hause willkommen heißen.
Wir haben uns also direkt ans Auslosen gemacht,
 und sobald die drei Gewinner uns ihre
Adressen mitgeteilt haben, 
machen sich die Bücher auf den Weg.
  
Je ein Exemplar von  
Der ausgebüxte Weihnachtsesel 
haben gewonnen:

Bibilotta
Schlumeline
Mikki

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

***********

    Vielen lieben Dank auch noch einmal an den Magellan Verlag, 
der uns bei dieser Blogtour unterstützt hat.
HIER kommt ihr zur Verlagsseite.

Freitag, 5. Dezember 2014

Passagier 23 - Sebastian Fitzek


Verlag: Droemer Knaur
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Sebastian Fitzek

Über den Autor:
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

Zum Inhalt:
Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ...

Der Polizeipsychologe Martin Schwartz hat  vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff "Sultan of the Seas", aber es konnte ihm niemand sagen, was genau geschehen ist. Als verdeckter Ermittler begibt er sich auf Himmelfahrtskommandos um seinen Schmerz zu betäuben.
Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Eigentlich wollte er nie wieder einen Fuß auf ein Schiff setzen und doch kann er diesen Hinweis nicht ignorieren und folgt ihm. Er erfährt, dass vor Wochen ein auf der "Sultan" verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm …

Meine Meinung:
Bei dieser Geschichte packt den Leser regelrecht das Grauen. Ein Adrenalinschub jagt den nächsten. Die Charaktere sind so authentisch und glaubhaft dargestellt, dass man sich beim Lesen mit auf dem Schiff findet. Obwohl man dort gar nicht sein will. Der Schreibstil ist toll und die Spannung bleibt die komplette Geschichte über auf höchstem Niveau. Die Erzählstränge laufen parallel und fügen sich dann wunderbar zusammen. Es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Oft packt einen das Grauen und man ist geschockt. Man fliegt nur so durch die Seiten und das Ende überrascht mal wieder. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, was vor allem an der überaus schrulligen Gerlinde Dobkowitz liegt. Die Charaktere sind alle sehr unterschiedlicher Natur, das Buch ist aus unzähligen Perpektiven geschrieben und von vielen Seiten beleuchtet, die aber auch ineinander übergehen. Der Protagonist lag mir jetzt nicht so, mit ihm wurde ich nicht wirklich warm. Er kam immer so distanziert rüber. Die grausamen Themen haben dazu geführt, dass man sich über Dinge Gedanken macht, an die man aber eigentlich gar nicht denken möchte. Wohingegen andere Dinge sehr übertrieben dargestellt waren. Es passiert eine ganze Menge und zieht den Leser in seinen Bann.

Cover:
Dunkle Farben und sehr bedrohlich wirkendes Bild, sehr passend zur Geschichte.

Fazit:
Mit dieser Geschichte hat Sebastian Fitzek ein wahres Albtraumszenario geschaffen und das spannend und unterhaltsam umgesetzt. Fitzek´s Fantasie kennt keine Grenzen.

4/5 Sterne

Blogtour Der ausgebüxte Weihnachtsesel


Heute ist Eselchen vom Magellan Verlag ausgebüxt und bei meinen Klecksen zu Besuch. Er stellt sich selbst und andere  "Weihnachtstiere" vor.

Der Weihnachtsesel hat seinen großen Auftritt in dieser wunderschönen Geschichte. Um ihn dreht sich so ziemlich alles, aber manchmal hatte ich beim Lesen das Gefühl, dass er auch als wunderbare Ausrede für die Kinder diente um sich vor gewissen Pflichten zu drücken. grins. Als kleiner Abenteurer büxt er natürlich aus und sorgt für viel Wirbel. Er liebt Karotten und futtert auch gerne mal Christstollen, ist superlieb und verschmust.  Ihr werdet ihn mögen!!

Bei unserem Verlag mit dem zuckersüßen Wal gibt es natürlich noch andere Weihnachtsbücher in denen Tiere ein Rolle spielen. So z.B. wie in "Emil und das Weinachtsleuchten" bei dem Hasen eine große Rolle spielen.

Rentiere dürfen natürlich auch nicht fehlen, denn die ziehen ja den Niklausschlitten mit den Geschenken. Ich weiß noch, wie ich als Kind am Nikolaustag stundenlang am Fenster saß und gewartet habe, dass ich die Glöckchen höre und Rudolph mit seinen Kumpels angeflogen kommt.

Und da in dieser wundervollen Geschichte auch der Christstollen eine große Rolle spielt gibt es jetzt zum Schluß noch ein Christstollen Rezept zum nachbacken. In diesem Sinne wünschen ich und meine Kleckse euch ein zauberhaftes Weihnachtsfest:

Zutaten:


  • 1 kg Mehl
  • 1 Schuss Milch + 1½ Tassen Milch (lauwarm)
  • 80 g frische Hefe
  • ½ EL Salz
  • 1 Prise + 200 g Zucker
  • 100 g Orangeat
  • 250 g Butter + 2 EL geschmolzene Butter
  • 100 g Zitronat
  • 250 g Mandeln
  • 200 g Rosinen oder Sultaninen
  • 2 Eigelb
  • Puderzucker zum Bestäuben
 Zubereitung:
  1. Das Mehl in eine große Schüssel geben und die Hefe darüber zerkleinern. Etwas Zucker darüber steuen und einen Schuss lauwarme Milch dazugeben. Abdecken und ca. 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Die Mandeln abziehen und grob hacken.
  3. Milch in einen Topf geben und die Butter auf niedriger Hitze in der Milch erwärmen.
  4. Mehl-Hefemischung, Zucker, Salz und Milch zu einem Teig verkneten. Erneut mit dem Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde stehen lassen oder bis der Teig auf die doppelte Menge aufgegangen ist.
  5. Nun Mandeln, Zitronat und Orangeat unter den Teig mengen, zuletzt die Sultaninen vorsichtig untermengen. Aufpassen, dass sie nicht aufbrechen, sonst wird der Teig grau. Teig zu einem länglichen Laib formen. Mit einem Tuch abdecken und nochmal kurz gehen lassen.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Stollen darauf platzieren. Im Ofen bei 190 °C ca. 45 - 60 Minuten lang backen. Wenn der Stollen zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.
  7. Nach dem Backen mit 2 EL geschmolzener Butter bestreichen und Puderzucker darübersieben während der Stollen noch heiß ist.

Meine Rezi findet ihr HIER

01.12.14 Fairy-Book

02.12.14 Scattys Bücherblog
03.12.14 Cinema in my Head
04.12.14 Jessi´s Bücherkiste


Auch der Magellan Verlag ist in Weihnachtsstimmung, und deshalb dürfen wir an DREI von Euch jeweils ein Exemplar von "Der ausgebüxte Weihnachtsesel" verschenken!
Was ihr dafür tun müsst?
Verratet uns wie ihr den Nikolaus-Tag verbringt.
Hängt ihr Strümpfe auf?
Stellt ihr Schuhe vor die Tür?
Und vorallem: Was bringt bei Euch der Nikolaus mit?
Antwortet (egal auf welchem unserer Blogs) bis zum 6.12. um 17Uhr,die Gewinner geben wir dann abends direkt noch bekannt.
Teilnahmebedingungen:
  1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  2. Teilnahmeschluss ist der 6.12. 17Uhr.
  3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  4. Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  5. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  6. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. 
  7. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
  9. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

    Vielen herzlichen Dank an den Magellan Verlag für die tolle und supernette Unterstützung!!!





Mittwoch, 3. Dezember 2014

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth - Band 1 - Holly Black u. Cassandra Clare



Verlag: Bastei Lübbe
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Blogg Dein Buch
Autorinnen: Holly Black und Cassandra Clare

Über die Autorinnen:
Cassandra Clare: Schon als Kind hat Cassandra Clare viel gelesen. Bücher waren ihre treuesten Begleiter in einer Zeit, in der ihre Eltern mit ihr durch die Welt zogen. Mit ihren "Chroniken der Unterwelt" war sie schnell so erfolgreich, dass sie 2006 den Job als Societyreporterin an den Nagel hängen konnte. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York
 Holly Black:  Sie ist am 10.11.1971 in New Jersey geboren. Bekannt wurde sie durch ihre Fantasy-Reihe "Die Spiderwick-Geheimnisse), die in Zusammenarbeit mit dem Zeichner Tony DiTerlizzi entstand.


Zum Inhalt:
Callum ist mit seiner scharfen Zunge und dann auch noch mit einem lahmen Bein nicht gerade der beliebteste Junge. Doch das ist gerade sein geringstes Problem, denn er befindet sich auf direktem Weg ins Magisterium. Eine unterirdische Schule für Zauberei. Ein dunkler und geheimnisvoller Ort. Er soll dort bei Master Rufus, einem sehr mächtigen Zauberer, in die Lehre gehen. Doch nachdem was er vom Magisterium weiß, befürchtet er, das erste Schuljahr nicht leben zu überstehen.

Meine Meinung:
Ich muß sagen, die Geschichte hat mich überrascht. Erst dachte ich, naja, das kennt man, kleiner Junge, Zauberschule etc. Aber je mehr ich gelesen habe, desto erstaunter war ich. Callum ist ein ganz eigener Charakter, er ist nicht der strahlende Held und ist hin- und hergerissen von dem was er möchte und dem was von ihm erwartet wird. Seine Ängste und Erwartung sind sehr gut beschrieben und man kann als Leser viele seiner Handlungen nachvollziehen. Der Schreibstil ist für ein Jugendbuch passend gewählt und man kann der Geschichte leicht folgen. Die Autorinnen spielen mit den Erwartungen des Lesers auf ziemlich geschickte Weise. Die Protagonisten sind sehr sympathisch und kommen glaubhaft rüber. Der Vater von Callum ist extrem interessant und sehr undurchschaubar. Wer hier auf der richtigen Seite steht, kann ich selbst nach Beendigung des Buches nicht sagen und bin sehr gespannt, wie die Geschichte weitergeht.  Es handelt sich hier um Band 1 einer 5-teiligen Serie. Das Buch wurde mit sehr viel Liebe zum Detail geschrieben und die beiden Autorinnen harmonieren gut zusammen.

Cover:
Das Cover und der ganze Einband sind klasse und ein wahrer Eyecatcher. Es schimmert mystisch und geheimnisvoll, ebenso der Buchschnitt, dieser glänzt golden.

Fazit:
Das Buch bietet viel Magie, Zauber und Spannung und einen widerwilligen jungen Zauberer, der sowohl Kinder als auch Erwachsene bestens unterhält.

4/5 Sterne

Dienstag, 2. Dezember 2014

Mein Genre - Dein Genre



Heute ist die Buch Genre-Aktion bei meinen Klecksen zu Gast und ich stelle euch das Genre

Chick-Lit 

vor. Unter Chick-Lit  versteht man belletristische Literatur, die sich an junge Frauen und Mädchen wendet. Wörtlich übersetzt bedeutet es in etwa "Tussi-Literatur“, sinngemäß „anspruchslose Frauenliteratur“. Die Bezeichnung setzt sich aus den Wörtern Chick (engl.: Küken; umgangssprachlich für junge Frau, im Sinne von "Tussi") und "lit" (Literatur) zusammen. Chickl-Lit sind Romane und Erzählungen die von Frauen für Frauen geschrieben werden. Meist spielen sie in der Großstadt, die Heldinnen sind meist auf der Suche nach der großen Liebe, der Karriere und dem Familienglück gleichzeitig. Die Bezeichnung ist erstmalig in den 90ern aufgetaucht und durchaus positiv zu verstehen.

Eine der berühmtesten Protagonistinnen von Chick-Lit ist Bridget Jones aus dem Roman "Schokolade zum Frühstück" von Helen Fielding.

Meine liebsten Chick-Lit Romane sind die "Stephanie Plum Bücher" der Autorin Janet Evanovich. Die Protagonisten sind grandios. Lustig, umwerfend und einfach nur toll. Die Situationen, in denen sich Stephanie immer wieder findet, sind unglaublich und sorgen für beste Leseunterhaltung. Mittlerweile sind es schon 19 Bände und keiner ist langweilig oder lässt nach. Im Gegenteil, ich freue mich immer wahnsinnig, wenn ein neuer Plum-Fall erscheint.


Auch die Romane von Kerstin Gier verschlinge ich immer wieder gerne. Da gibt es mittlerweile auch schon eine große, tolle Auswahl die ich komplett durch habe :) Es sind Gute-Laune-Bücher, die mir immer schöne Lesestunden bescheren. Zum Beispiel "Die Mütter-Mafia", "Für jede Lösung ein Problem" oder "In Wahrheit wird viel mehr gelogen".

Und weil ich meinen Lesespaß mit euch teilen will könnt ihr deshalb ein ganz tolles Chick-Lit Buch gewinnen und zwar von der großartigen

KERSTIN GIER.


Um in den Lostopf zu hüpfen, verratet mir doch welches Chick-Lit Buch ihr ganz toll findet.

Bis zum 6.12. um 23.59 Uhr könnt ihr teilnehmen,
den Gewinner gebe ich dann am nächsten Tag bekannt.

Unsere Tour-Daten:




Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ihr mir hier und auf Facebook (https://www.facebook.com/Manustintenkleckse ) folgen würdet.

 **Teilnehmen könnt Ihr bis zum 06.12.14 den Tag darauf wird ausgelost und die Gewinner hier bekannt gegeben.. Für die Teilnahme müsst Ihr mindestens 18 Jahre alt sein (oder die Erlaubnis eurer Eltern haben) und mit der Veröffentlichung Eures Namens / Usernamens auf den Blogs und anderen Plattformen im Internet (z.B. bei Facebook) einverstanden sein. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Montag, 1. Dezember 2014

Vorankündigung Blogtour Dark Wonderland





Hallo alle zusammen! Mein Name ist Alyssa, und ihr fragt Euch jetzt sicher, warum ich mich hier bei Euch melde.
Ihr kennt sicher alle die Abenteuer von Alice im Wunderland, geschrieben von Lewis Carroll!?
Was soll ich sagen? Leider stimmt seine Geschichte so nicht ganz!
Ich muss es wissen, denn ich war bereits im wahren Wunderland! 
Und dieses ist ganz und gar nicht so wunderbar wie man annehmen könnte.
Zum Glück hat sich die Autorin Anita Howard meiner Geschichte angenommen, und diese aufgeschrieben.
Und um Euch von meinem "Dark Wonderland" zu erzählen, haben sich fünf Bloggerinnen bereit erklärt, mir zu helfen.
Diese fünf Mädels haben sich in den letzten Wochen die Mühe gemacht, mir zuzuhören, Fragen zu stellen, und alles aufzuschreiben.
Wir hoffen ihr interessiert Euch für das "echte" Wunderland, und schaut während der Blogtour ab 8.Dezember täglich bei uns vorbei.
Auch der CBT Verlag unterstützt uns, und zwar mit einem Exemplar des Buches!
Wer "Dark Wonderland" gewinnen möchte, sollte dem Rätsel in den einzelnen Beiträgen folgen. 
Am Ende der Tour erfahrt ihr dann von mir was genau ihr machen müsst, um am Gewinnspiel teilzunehmen.

Hier die Tourdaten:
 8.12. Fairy-book
 9.12. About Books

Sonntag, 30. November 2014

Blogger unterstützen Schüler



Ich freue mich riesig, denn heute startet unsere Weihnachts-Aktion!
Wir helfen Schülern!

Die Integrierte Gesamtschule Gartenstadt/Ludwigshafen ist eine Schule mit Inklusions-Schwerpunkt.
  
"Inklusion steht hier für den pädagogischen Ansatz, der Schüler mit Defiziten nicht ausgrenzt, sondern ihre Andersartigkeit wertschätzt."
   
 HIER  könnt ihr noch einmal nachlesen, worum es genau geht.

Wir versteigern ab heute einige ausgewählte Stücke, und hoffen, ihr findet etwas Schönes.
Bieten könnt ihr, indem ihr ganz unten das Formular ausfüllt.

Täglich gegen 20Uhr wird Fairy-book auf ihrem  Blog die aktuellen Höchstgebote posten, damit ihr noch einmal nachlegen könnt könnt, sollte Euer Betrag überboten worden sein.
Beendet sind die Auktionen am 7.Dezember um 23Uhr.
Wer kein Glück hatte, kann sich schon jetzt auf den 29.Januar 2015 freuen!
Ab diesem Tag werden noch viel mehr Bücher und Goodies angeboten.
Natürlich halten wir Euch auch am Ende der Aktion über die Geldübergabe auf dem Laufenden.


Für die zur Verfügung gestellten Bücher danken wir:
Jando, Antjeca, Alexandra Pilz, Sabine Reiff, Julia Weißer Influswelt.de
und den Verlagen
****************
Wir haben außerdem ca.20Bücher die wir im Anschluss an die Aktion verlosen werden, unter allen die mitgeboten haben und vielleicht kein Glück hatten!

****************
So, jetzt geht es aber wirklich los!!!
Und vergesst bitte nicht die Teilnahmebedingungen zu lesen, bevor ihr bietet!
Für weitere Informationen zu den einzelnen Büchern, klickt einfach auf den Titel.

Die Seiten der Welt  -  signiert von Kai Maier
Mindestgebot: 7,50 €

Sternenreiter - Kleine Sterne leuchten ewig - signiert von Jando
Mindestgebot: 5 €


Eine Frage des Verlanges - signiert von Sylvia Day
Mindestgebot: 5 €






Ich habe mir sagen lassen, nicht jedes Kino verkauft diese Becher mit Schlüsselanhänger, zum Kinostart von Panem 3.1. Mockingjay!
Deshalb haben wir einen für Euch mitgebracht!
Mindestgebot: 3 €




Kunterbuntes fürs Herz von der Künstlerin Antjeca
Mindestgebot: 3 €







Auch in diesem Jahr unterstützt uns Antjeca mit ihrem Kalender, der nur solange der Vorrat reicht, verkauft wird.
Mindestgebot: 3 €
(Da wir 5Stück haben, könnt ihr auch auf mehrere bieten. Tragt dann bitte die Anzahl und den Betrag pro Kalender ein, also z.B. 3x5€)
 

Die Verlockung des Glücks Teil 1 von Hannah Kaiser signiert
Mindestgebot: 5 €






Die Verlockung des Glücks Teil 2 von Hannah Kaiser signiert
Mindestgebot: 5 €

Sturmherz - signiert von Britta Strauß
Mindestgebot: 5 €



 


Die Seele des Ozeans - signiert von Britta Strauß
Mindestgebot: 5 €
Zurück nach Hollyhill - signiert von Alexandra Pilz
Mindestgebot: 5 €







Rock War - Unter Strom - signiert von Robert Muchamore
Mindestgebot: 5 €








Pfade der Hoffnung - Band 1 der Saga "Das Lächeln des Falken" + Lesezeichen - signiert von Sabine Reiff (Breonna J. Bliss)
Mindestgebot: 5 €




Licht & Schatten - Die Entscheidung Band 1 - signiert von Katharina Gansch
Mindestgebot: 5 €

Der geheime Wunsch  geb.Ausgabe
Mindestgebot: 3 €







Ein Kuss unter dem Mistelzweig
Mindestgebot: 3 €

Hollys Weihnachtszauber
Mindestgebot: 3 €


Ein Traum am Kaminfeuer
Mindestgebot: 3 €

Ein Weihnachtskuss für Clementine
Mindestgebot: 3 €

Dash & Lilys Winterwunder
Mindestgebot: 3 €







Weihnachten mit Mama
Mindestgebot: 3 €




Die wunderbare Welt von Fräulein Klein
Mindestgebot: 10 €













Dinner mit Mr. Darcy - Köstlichkeiten aus Jane Austens Zeit
Mindestgebot: 10 €








Lisa Lemkes Sommerküche
Mindestgebot: 10 €









Die Fackeln der Freiheit
Mindestgebot: 3 €









Papa flippt aus
Mindestgebot: 3 €









Virals - Nur die Toten kennen die Wahrheit - TB
Mindestgebot: 3 €








Seelensplitter
Mindestgebot: 3 €







Mich gibt´s übrigens auch für immer
Mindestgebot: 3 €

Büchertasche, passend für ein Hardcover-Buch
Mindestgebot: 3€










Teilnahmebedingungen:
  • Füllt bitte das untenstehende Formular komplett aus.
  • Wenn ihr auf mehrere Artikel bieten wollt, füllt einfach für jeden das Formular neu aus.
  • Zum Gebotsbetrag kommen noch 2Euro Versandkosten hinzu. Wenn ihr mehrere Auktionen gewinnt, legen wir das Porto natürlich zusammen.
  • Wir versenden unversichert und übernhemen keine Haftung, Kosten für versicherten Versand, oder ins Ausland, übernimmt der Käufer.
  • Gezahlt werden soll innerhalb der nächsten 3-4 Tage per Paypal oder Überweisung, damit wir schnellstmöglich versenden können. Wir garantieren allerdings nicht, daß es pünktlich bis Weihnachten ankommt.
  • Die Auktionen enden am 7.Dezember um 23Uhr
  • Bei Doppelt-Geboten gewinnt derjenige, der dieses Gebot zuerst abgegben hat.
  • Am 7.Dezember informieren wir Euch per Email über Euren Gewinn, und schicken die Zahlungsinformationen.