Dienstag, 4. Februar 2014

Märchenhafte Blogtour 04.02.2014



Verlag: Bastei Lübbe (Baumhaus)
Autorin: Alex Finn

Heute stelle ich euch bei unserer Blogtour die märchenhaften Bücher von Alex Finn vor.

Sie ist eine US-amerikanische Jugendbuchautorin. Schon früh wusste sie, dass sie Autorin werden will.   Für ihre Jugendromane wird sie fast jährlich mit Preisen ausgezeichnet. Alex Flinn wohnt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Florida




Los gehts mit "Beastly" das sich auf das Märchen: "Die Schöne und das Biest" bezieht.

Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - ein hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebter Kerl. Doch er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein – jetzt kann nur noch die Liebe diesen Fluch brechen.
Originalmärchen:
 
Ein Erzähler berichtet über einen herzlosen, oberflächlichen jungen Prinzen, der eines Tages eine hässliche Bettlerin abwies, die ihn um Asyl für die Nacht bat und ihm eine Rose dafür anbot. Sie ermahnte ihn mehrmals, sich nicht von ihrer äußeren Erscheinung irren zu lassen, dennoch blieb er hart, bis sie sich plötzlich in eine schöne Zauberin verwandelte. Alle Entschuldigungsversuche des Prinzen brachten nichts, denn die Zauberin hatte gesehen, dass sein Herz keine Liebe kennt. So verwünschte sie sein Schloss, verwandelte sämtliche Bewohner und machte aus ihm ein abscheuliches Biest. Dieser Fluch kann nur gebrochen werden, wenn er es bis zu seinem 21. Geburtstag schafft, eine Frau wahrhaftig zu lieben und ihre Liebe zu erringen, bevor die magische Rose verblüht, die ihm die Zauberin schenkte. Ansonsten muss er diese furchtbare Gestalt für immer beibehalten. Zusätzlich erhielt er einen verzauberten Spiegel, in den folgenden Jahren sein einziges Fenster zur Außenwelt.

Verfilmt von Disney als "Die Schöne und das Biest"

 
Das Buch "Kissed" ist bezogen auf "Der Froschkönig"
 
Der 17-jährige Johnny arbeitet in den Ferien im Schusterladen eines Hotels in Miami. Er glaubt, das langweiligste Leben überhaupt zu führen und ist sich sicher, dass er bis an sein Lebensende Schuhe reparieren wird. Heimlich träumt er aber davon, ein international bekannter Schuhdesigner zu werden. Als eines Tages die schöne Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich das Blatt zu wenden. Sie bittet Johnny um Hilfe bei der Suche nach ihrem Bruder, Prinz Philippe, der von einer bösen Hexe in einen Frosch verwandelt wurde. Johnny hält Victoriana zunächst für verrückt und glaubt ihr kein Wort – bis sie ihm zwei magische Geschenke übergibt, die ihm bei der Suche nach dem verzauberten Prinz helfen sollen. Johnny macht sich auf den Weg, um den entführten Frosch zu retten – und erhält unerwartet Hilfe von seiner besten Freundin Meg ...
 
Originalmärchen:
 
Einer Prinzessin fällt ihre goldene Kugel beim Spiel in den Brunnen, und ein Frosch sich, ihr zu helfen. Sie muss ihm dafür versprechen, seine Spielkameradin zu werden und Tisch und Bett mit ihm zu teilen. Als sie die Kugel zurückhat, läuft sie davon. Doch der Frosch folgt ihr und auf Drängen ihres Vaters bekennt sie sich widerwillig zu ihrem Versprechen. Als jedoch der Frosch einfordert, dass sie ihn mit in ihr Bett nehmen solle, ist ihre Abscheu so groß, dass sie das Tier an die Wand wirft. Im gleichen Augenblick verwandelt sich der Frosch in einen Prinzen. Nach dem Willen ihres Vaters führt er die Königstochter als seine Gemahlin in einer Kutsche in sein Königreich. Während der Fahrt springen Heinrich, dem treuen Diener des jungen Königs, aus Freude über die Erlösung seines Herrn mit lautem Krachen die drei eisernen Bande entzwei, die er (der „eiserne Heinrich“) sich hatte um sein Herz legen lassen, als sein Herr in einen Frosch verwandelt worden war.

Verfilmt von Disney als : Küss den Frosch
 
Das Buch "Magical" ist bezogen auf "Aschenputtel"
 
Zwei Stiefschwestern, die ungleicher nicht sein könnten. Die eine unscheinbar, aber in Wohlstand aufgewachsen, die andere schön, jedoch arm: Emma und Lisette. Anfangs wirken die beiden wie beste Freundinnen, doch Lisette ist boshaft und falsch. Emma will das nicht wahrhaben und hat immer wieder Mitleid mit Lisette, die vor Kurzem ihre Mutter verloren hat und sich erst noch in ihrem neuen Zuhause einleben muss. Doch dann verliebt sich Emma zum ersten Mal in ihrem Leben. Als Lisette ihr den Freund ausspannt, erhält Emma Hilfe von Kendra – ohne zu wissen, dass dieses seltsame Mädchen eine Hexe ist und ihr Spiegel magische Kräfte hat ...
 
Originalmärchen:
 
Die junge Tochter eines reichen Kaufmannes wächst wohlbehütet auf, bis etwa ein halbes Jahr nach dem Tod ihrer Mutter ihr Vater eine Witwe heiratet, die zwei Töchter mit ins Haus bringt. Stiefmutter und Stiefschwestern machen dem Mädchen auf alle erdenkliche Weise das Leben schwer. Weil es nicht nur gröbste Schmutzarbeit leisten, sondern fortan auch in der Asche neben dem Herd schlafen muss, wird das Mädchen Aschenputtel genannt.

Verfilmt von Disney als Cinderella


GEWINNSPIEL


Der Carlsen Verlag und der Arena Verlag
haben uns bei unserer märchenhaften Blogtour unterstützt,
vielen Dank dafür!!!
Wir dürfen nämlich einige Werke,
die ihr während unserer Tour kennenlernt,
verlosen!!!

Also verfolgt unsere Tour und schaut auf jedem Fall noch einmal nächsten Donnerstag, dem letzten Tag unsere Blogtour, vorbei, denn dann wird unser Gewinnspiel gestartet.

Hier noch einmal die einzelnen Blogtourdaten:

01.02. Manu´s Tintenkleckse
02.02. Buechersabrina
03.02. Fairy-Book
04.02. Manu´s Tintenkleckse
05.02. Buechersabrina
06.02. Fairy-Book

1 Kommentar:

  1. Die Bücher habe ich nicht gelesen aber ich habe den Film geguckt und fand ihn echt gut ;-).

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen