Freitag, 21. März 2014

Zeitenzauber - Die goldene Brücke - Eva Völler

 


Verlag: Baumhaus (Bastei Lübbe)
Bastei Lübbe bei FB
Autorin: Eva Völler

Über die Autorin:
Eva Völler hat sich schon als Kind gern Geschichten ausgedacht. Trotzdem verdiente sie zunächst als Richterin und Rechtsanwältin ihre Brötchen, bevor sie die Juristerei endgültig an den Nagel hängte. "
Die Autorin lebt mit ihren Kindern am Rande der Rhön in Hessen.

Zum Inhalt:
Anna hat sich dem Geheimbund der Zeitwächter angeschlossen und das nächste Abenteuer steht schon vor der Tür. Mitten in ihrer Abiturprüfung erhält sie eine schreckliche Nachricht: Sebastiano ist verschollen und das ausgerechnet mitten im 17. Jahrhundert. Natürlich begibt sich Anna sofort auf die Reise und findet ihn. Aber es gibt ein riesen Problem. Sebastiano hält sich für ein Musketier und hat keine Ahnung wer Anna ist. Kann sie seinem Gedächtnis wieder auf die Sprünge helfen und vor allem, kann sie ihm noch trauen?

Meine Meinung:
Eine sehr gelungene Fortsetzung die uns Leser diesmal in das Paris des 17. Jahrhunderts entführt. Der Autorin ist es wieder gelungen mich völlig mit ihrer Geschichte zu fesseln. Anna ist eine tolle Protagonistin, die für ihre Liebe und für ihre Freunde kämpft. Als sie merkt, daß Sebastiano sie nicht mehr erkennt setzt sie alles dran um seinem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen und schmiedet Pläne wie das gelingen könnte. Ich hab mich wunderbar über die Wortgefechte zwischen den beiden amüsiert. Sebastiano ist in diesem Band nicht er selbst, trotzdem fühlt er eine seltsame Anziehungskraft, Anna gegenüber. Was er sich überhaupt nicht erklären kann. Was ich auch superlustig fand, waren Anna´s Sprüche über die Sperre, wenn sie uns Lesern erklärt hat was sie eigentlich sagen wollte und welche Worte aber stattdessen ihren Mund verlassen haben. Großartig. Die Geschichte ist temporeich und es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Dadurch wird die Spannung absolut hochgehalten. Der bildhafte Schreibstil der Autorin ließ mich in die Geschichte eintauchen und bis zum Ende nicht mehr los. Was ich an der Zeitenzauber Reihe so klasse finde ist, daß jeder Band zusammenhängt aber doch in sich abgeschlossen ist. So kann jeder auch als Einzelband gelesen werden. Die Geschichte ist absolut schlüssig und logisch, es sind keine Abschnitte dabei die nicht wirklich autenthisch rüberkommen. Die Charas sind durch die Bank wegen klasse ausgearbeitet und glaubhaft.

Cover:
Ein traumhaft schönes Cover, verspielt mit tollen Farben. Absolut magisch und passend zu seinem Inhalt.

Fazit:
Abenteuer, Romantik und Magie machen dieses Buch zu einem absoluten Lesegenuß.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen