Sonntag, 27. April 2014

Terakon - Peris Night - Eva Maria Klima

 


Autorin: Eva Maria Klima
Autorin bei FB
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Über die Autorin:
Eva Maria Klima, studierte Informatikerin, begann während der Kinderbetreuungszeit ihres zweiten Kindes mit dem Schreiben ihres ersten Romans Peris Night Terakon und entdeckte darin ihre große Leidenschaft.

Zum Inhalt:
Die sehr bodenständige Studentin Melanie lernt in einer Disco, zu der sie von ihrer besten Freundin Sarah geschleppt wird, den supergutaussehenden Michael kennen. Der geht ihr mit seiner komischen Art allerdings schnell auf die Nerven. Bis etwas seltsames passiert. Melanie hört ein Gespräch, das es angeblich nie gegeben hat. Sie will auf gar keinen Fall mehr länger etwas mit Michael und seine Freunden zu tun haben. Doch das soll ihr nicht vergönnt sein. Er gewinnt ihr Vertauen und zieht sie immer tiefer in eine magische Welt.

Meine Meinung:
Das Buch hatte mich ziemlich schnell. Eine extrem spannende und temporeiche Geschichte. Der Leser kann kaum verschnaufen, eine Szene jagt die nächste. Solche Bücher liebe ich. Dann auch noch die unglaublich phantasievollen Wesen, die dieser Geschichte Leben einhauchen. Melanie ist toll, sie habe ich von Anfang an in mein Herz geschlossen. Eigentlich froh, ein ruhiges und beschauliches Studentendasein zu leben, macht ihr das Schicksal einen Strich durch die Rechnung. Sie wird Teil einer magischen Welt, in der sie sich von heute auf morgen ganz allein zurechtfinden muß. Doch sie nimmt die Herausforderung ohne zu jammern an, bleibt aber ihren Prinzipin treu. Sie ist eine starke, mutige und selbstlose junge Frau. Michael, düster und geheimnisvoll ist ein sehr gelungener Charakter. Ihn habe ich beim Lesen gleichermaßen gehasst und geliebt. Sexy aber sofort schlecht drauf, wenn er nicht bekommt was er will. Melanie hat so manches Mal ihre liebe Not mit ihm. Die Charaktere sind alle klasse ausgearbeitet und sehr authetisch. Auch die "Bösen" spielen ihre Rolle glänzend. Die Autorin baut Wendungen ein, die der Leser nicht erwaret, das hält die Spannung die komplette Geschichte über auf einem sehr hohen Level. Die Schlagabtausche der Charaktere haben mir so manches Lächeln ins Gesicht gezaubert. Es bleiben einige Fragen offen, die mich Band 2 regelrecht herbeisehnen lassen. Ich hätte endlos weiterlesen können.

Cover:
Ein verspieltes Cover mit warmen Farben, das einen temporeichen, magischen Inhalt umschließt.

Fazit:
Ein Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite in seine Welt gezogen hat, aus der ich gar nicht mehr auftauchen wollte. Großartig, wer Fantasy mag, wird diese Geschichte lieben.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen