Mittwoch, 4. Juni 2014

Drachenzahndolch - Elvira Zeißler

Foto: Elvira Zeißler l Autorin hat auch wieder was gezaubert - und ich durfte dem Werk ein Gewand geben :)
Ich bin ganz aufgeregt, das wird noch ein super Projekt! <3

Momentan scheint meine Muse zurückgekehrt... und das Gewinnspiel wird auch baldig fortgesetzt!

Natürlich darf auch hier eure Meinung nicht fehlen :)


Autorin: Elvira Zeißler
Kaufen könnt ihr das Buch HIER

Über die Autorin:
Elvira Zeißler (Jahrgang 1980) hat nach dem Abitur BWL an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Copenhagen Business School studiert. Derzeit wohnt sie mit ihrer Familie im malerischen Bergischen Land und schreibt vor allem Fantasy und Mystery Romance, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern.

Zum Inhalt:
Florian ist ein Teenager der total auf Playstationspiele und Action steht. Er geht zur Schule und trifft sich mit Freunden, der ganz normale Alltag eben.  Bis sich plötzlich an seinem 15. Geburtstag sein Leben schlagartig ändert. In einen Streit mit einem Mitschüler verwickelt, verliert dieser einen Dolch. Florian hebt ihn auf und bringt ihn zum Antiquitätenhändler zu Herrn Lorenzo, da er denkt, dass der Dolch diesem gestohlen wurde. Florian ist fasziniert von dem Laden und kann sein Glück kaum fassen, als Herr Lorenzo ihm einen Aushilfsjob anbietet, den er voll Begeisterung und Neugier annimmt. Als eines Tages Keyla den Laden betritt wird Florian unwissentlich in das Abenteuer seines Lebens gezogen.

Meine Meinung:
Die Geschichte hat mich gleich in ihren Bann gezogen. Flo ist ein typischer Teenie der eher unfreiwillig in ein Abenteuer gezogen wird. Dort muß er Mut beweisen und sehr tapfer sein. Super gefallen hat mir, wie gut er mit alldem zurechtkommt. Er lässt sich nicht unterkriegen und macht das Beste aus seiner momentanen Situation. Da er sehr abenteuerlustig ist, hatte ich beim Lesen immer das Gefühl, dass er das alles sogar sehr genießt. Keyla war mir gleich sympathisch. Sie kämpft für ihre Prinzipien und für ihre Zukunft. Keyla ist ein toller Charakter mit einer sehr starken Persönlichkeit. Gerrik kann ich bisher schlecht einschätzen. So richtig warm bin ich mit ihm noch nicht geworden, da ich ihm noch nicht traue. Auf seine weitere Rolle in der Geschichte bin ich sehr gespannt. Genial gelungen ist Celissa, so herrlich böse und gemein. Alle Charaktere spielen ihre Rolle großartig und kommen sehr authentisch rüber. Eine phantastische Welt, welche die Autorin hier mit viel Liebe zum Detail geschaffen hat. Ich war von Anfang an gefesselt und habe mitgefiebert. Es kommen Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Die Spannung hält sich bis zum Schluß und mündet in einen ganz gemeinen Cliffhanger, der mich Band 2 regelrecht entgegenfiebern lässt.

Cover:
Das Cover ist wirklich sehr gelungen und hat klasse Farben. Es passt genial zur Geschichte.

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte voller Magie und Abenteuer, die mich in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen hat.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen