Montag, 23. Juni 2014

Zum Leben ist es schön - aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren - Eine kleine Heimatkunde - Tilman Birr

d



Verlag: Manhattan
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Tilman Birr

Über den Autor:
Tilman Birr begann seine Bühnenkarriere als Lesebühnenleser und Poetry Slammer. 2002 gründete er die "Lesebühne Ihres Vertrauens" in Frankfurt am Main. Seit 2008 ist er als Kabarettist und Musiker im deutschsprachigen Raum unterwegs. Sein Debüt als Autor legte er mit "On se left you see se Siegessäule" vor. Er lebt in Berlin.

Zum Inhalt:
Deutschland ist ordentlich, seine Bewohner vernünftig und etwas langweilig, und alles geht mit rechten Dingen zu. Eher nicht ! Wenn man genau hinschaut sieht man Menschen in Hühnerkostümen durch die Straßen laufen nue weil einer von ihnen bald heiratet. Andere glauben der Aufzug kommt schneller wenn man mehrmals ganz hektisch fluchend auf den Knopf drückt. Es zeigt sich auch, dass es allerdings Länder gibt, die sic für noch zivilisierter halten, in denen es aber noch merkwürdiger zugeht.

Meine Meinung:
Der Autor beschreibt normale Alltagsszenen wie sie überall vorkommen und die, wenn man sie so liest, doch recht erschreckend sind. Da man die ganze Zeit denkt: Himmel, so ist es wirklich. Die Szenen sind mit viel Humor und Wortwitz geschrieben und Fremdschämen ist vorprogrammiert. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Geschichten sind mit eine großen Portion Humor geschrieben. Man kann das Buch in einem Rutsch durchlesen. Ich habe viel gelacht und noch öfter den Kopf geschüttelt.

Cover:
Das Cover ist in unauffälligen Farben gehalten.

Fazit:
Lustige Lektüre für zwischendurch, perfekt für einen Urlaubstag auf dem Balkon.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen