Dienstag, 16. September 2014

Break it up (Nicht mein Märchen 2,5) - E.M. Tippetts


Autorin: E.M. Tippetts
Übersetzer: Michael Drecker

Über die Autorin:
Emily Mah Tippetts schreibt Liebesromane als E.M. Tippetts und Science Fiction und Fantasy als Emily Mah. Ursprünglich aus New Mexiko, lebt sie mittlerweile mit ihrer Familie in London. Für mehr Informationen oder um mehr über Updates und zukünftige Buchveröffentlichungen zu erfahren, findet ihr sie hier:  www.emtippetts.com und www.emilymah.com .

Zum Inhalt:
Kyra ist gerade dabei ihr bisher chaotisches Leben umzukrempeln. Sie will jetzt ihre Hoffnungen und Träume für die Zukunft an erste Stelle setzen. Als aufstrebende Fotojournalistin bekommt sie plötzlich die Chance, die internationale Boy-Band-Sensation Triple Cross auf deren Tour zu begleiten. Diese Gelegenheit kann sie einfach nicht ausschlagen. Wäre sie nur nicht in eines der Bandmitglieder verliebt, das macht alles noch komplizierter. Bis sich die Ereignisse überschlagen und Kyra nur eine falsche Entscheidung davon entfernt ist alles zu ruinieren, wofür sie so hart gearbeitet hat.


Meine Meinung:
Kyra hat mir in den Vorgänger Bänden schon super gut gefallen. Ich konnte mich, dank der tollen Schreibweise, sehr gut in die Gefühlswelt dieses jungen Mädchens reinversetzen. Man versteht ihre Rebellion und dann die Abscheu gegenüber manchen Entscheidungen, die sie getroffen hat. Bewunderswert ist, wie sie ihr Leben ändern will und alles dransetzt es auch durchzuziehen. Zach Wechsler, Sänger bei der Band Triple Cross, ist komplett anders als seine Bandkollegen, tiefgründiger und erwachsener. Auch seine Emotionen kommen im Buch sehr gut rüber. Man versteht irgendwie beide Seiten. Auch in der Band ist nicht alles eitel Sonnenschein, so wie es nach außen hin scheint. Sie haben ihre Probleme, die sie langsam selbst in die Hand nehmen müssen und damit erst mal restlos überfordert sind. Schön zu lesen war auch, dass wir auf neue Charaktere sowie alte liebgewonnene treffen. Die Geschichte ist turbulent und temporeich und einfach toll zu lesen.

Cover:
Das Cover ist spricht mich leider nicht sonderlich an. Dafür die Geschichte umso mehr.

Fazit:
In meinem Augen der beste Teil der Reihe, vielleicht aber auch, weil Kyra meine heimliche Lieblingsfigur der Geschichte ist. Ich finde sie einfach großartig. Das Buch hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen.

5/5 Sterne

kaufen könnt ihr das Buch hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen