Dienstag, 23. September 2014

Jump - Das Spiel - Eve Silver


Verlag: Fischer FJB
Autorin: Eve Silver
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Über die Autorin:
Die Autorin lebt zusammen mit ihrem Ehemann und ihren Söhnen in Kanada, oft auch in den Welten, die sie erträumt. Alle in ihrer Familie lieben Videospiele. Eve Silver mag außerdem Kajakfahren und Sonnenschein, Hunde und Nachtisch und Bücher, Bücher, Bücher.

Zum Inhalt:
Miki Jones hat einen Unfall, der sie eigentlich das Leben kosten sollte. Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird. Sie wurde aus ihrer Umgebung durch Raum und Zeit gerissen und befindet sich nun in einer Art Spiel, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muß. Luka, ein Teammitglied erklärt ihr, dass sie ihr Leben normal weiterführen kann, außer wenn sie zu einer Mission ins Spiel gezogen wird. Es ist ein Spiel auf Leben und Tod und es gibt keine Einführung, kein Training, keine Vorbereitung. Die Gruppe muß sich auf die fragwürdige Führung von Jackson Tate verlassen, dem Leiter des Spiels. Wo ist Miki da nur hineingeraten?

Meine Meinung:
Miki ist eine klasse Freundin, sehr loyal und hilfsbereit. Sie hat super Freunde auf die sie sich immer verlassen kann. Luka ist erst ziemlich zurückhaltend und verschlossen, aber doch um sie besorgt. Er ist hin und hergerissen, was auch sehr glaubwürdig rüberkommt. Jackson ist der Gehemeinisvolle und auch nach der Lektüre des Buches werde ich noch nicht so richtig schlau aus ihm.  Die Idee der Geschichte fand ich toll. Von der Realität herausgerissen und in eine Art Videospiel gezogen, große Klasse. Aber mit der Umsetzung konnte ich mich nicht so recht anfreunden. Zwar waren manchen Szenen sehr spannend, aber im Prinzip waren viele Wiederholungen drin und es bleiben auch zum Schluß eine Menge Fragen offen, die wohl in einem zweiten Teil geklärt werden. Ich fand die Geschichte nicht so richtig in sich schlüssig. Einen gewissen Unterhaltswert kann man der ihr aber nicht absprechen. Sie weist Action und Science Fiction Elemente auf, aber ich hätte mir etwas mehr Spannung erhofft. Auch das Spiel wurde für mich nicht logisch erklärt und ist für mich nicht richtig nachvollziehbar.

Cover:
Das Cover sticht absolut ins Auge und hat tolle Farben.

Fazit:
Ein SciFi-Abenteuer mit durchaus guten Ansätzen, aber die Charaktere hatten für mich nicht genug Tiefe um mich richtig an die Geschichte zu fesseln.

3/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen