Montag, 12. Januar 2015

Der Ozean am Ende der Straße - Neil Gaiman


Verlag: Bastei Lübbe
Autor: Neil Gaiman

Über den Autor:
Neil Gaiman hat über 20 Bücher geschrieben und ist mit jedem namhaften Preis ausgezeichnet worden, der in der englischen und amerikanischen Literatur- und Comicszene existiert. Geboren und aufgewachsen ist er in England. Inzwischen lebt er in Cambridge, Massachusetts, und träumt von einer unendlichen Bibliothek.

Zum Inhalt:
Es war nur ein Ententeich, ein Stück weit unterhalb des Bauernhofs. Und er war nicht besonders groß. Lettie Hempstock behauptete, es sei ein Ozean, aber ich wusste, das war Quatsch. Sie behauptete, man könne durch ihn in eine andere Welt gelangen. Und was dann geschah, hätte sich eigentlich niemals ereignen dürfen - Weise, wundersam und hochpoetisch erzählt Gaiman in seinem neuen Roman von der übergroßen Macht von Freundschaft und Vertrauen in einer Welt, in der nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Meine Meinung:
Der Leser erlebt in dieser Geschichte eine Reise in die Vergangenheit. In die Kindkeit des Protagonisten und in die menschlichen Abgründe. Der Ich-Erzähler ist ein Junge, ein Außenseiter. Da er keine Freunde hat, zieht er sich in die Welt seiner Bücher zurück. Es geschehen merkwürdige Dinge im Dorf. Erst als er die Hempstocks am Ende der Straße kennenlernt scheinen die Dinge in einem besseren Licht zu leuchten. Die Geschichte ist sehr melancholisch, teils sehr traurig und auch brutal. Der Autor verwebt auf sehr geschickte Weise sehr viele Probleme, sei es das Alleinsein als Kind, häusliche Gewalt, Selbstmord, Krankheit... Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und kommen glaubhaft rüber. Der Schreibstil ist poetisch aber auch manchmal etwas umständlich und verworren. Er geht bei seinen Erzählungen sehr ins Detail und auch banale Dinge werden sehr ausführlich beschrieben. Dadurch kann man sich sehr gut in die Orte im Buch reinversetzen.

Cover:
Das Cover macht einen sehr düsteren Eindruck mit seinen dunklen, kalten Farben.

Fazit:
Ein sehr außergewöhnliches Buch, das sich nicht an gängige Strickmuster hält.

4/5 Sterne

1 Kommentar:

  1. Dieses Buch steht schon ganz lange auf meiner WuLi und meine Schleichkreise in den Buchhandlungen werden immer enger ;-)

    irveliest.wordpress.com

    AntwortenLöschen