Mittwoch, 28. Januar 2015

Der Rat der Wächter - A.J. Hartley


Verlag: Heyne fliegt
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: A.J. Hartley

Über den Autor:
A.J. Hartley wurde in Nordengland geboren und lebt heute mit seiner Familie in Charlotte, North Carolina. Mit seinen zahlreichen Romanen im Bereich Thriller, Fantasy und historische Unterhaltung hat er sich bereits einen Namen als internationaler Bestseller-Autor gemacht. Die Serie um Darwen Arkwright ist sein Debüt im Jugendbuch.

Zum Inhalt:
Der elfjährige Darwen Arkwright, der seinen ersten Winter in Atlanta erlebt, ist nicht wie die anderen: Er ist Vollwaise, er kommt eigentlich aus England – und durch einen Spiegel gelangt er jederzeit in das geheimnisvolle Silbrica, eine Welt voll magischer Kreaturen. Als plötzlich der Torwächter, Mr. Peregrine (dieser hat ihm den Weg durch die Spiegel gewiesen) als Lehrer auftaucht, ahnt er, dass das nächste Abenteuer nicht mehr lange auf sich warten lässt. Und schon passiert es: Bei einer Klassenfahrt nach Costa Rica eröffnet Mr. Peregrine Darwen, dass in den undurchdringlichen Regenwälder eine unheimliche Kreatur sein Unwesen treibt. Scheinbar nicht von dieser Welt und Darwen soll herausfinden, durch welche Pforte sie in die Menschenwelt eindringt. Zudem soll er sie noch vertreiben. Das gefährliche Abenteuer kann beginnen.

Meine Meinung:
Der Autor versteht es auf großartige Weise, Phantasie und Realität zu vermischen. Er entführt uns in eine Welt, die manchmal sehr merkwürdig und doch wundervoll ist und in der schreckliche aber sehr faszinierende Geschöpfe hausen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und kommen sehr authentisch rüber. Darwen ist ein Junge, der das Abenteuer liebt. Im zur Seite stehen tolle Freunde, die füreinander da sind und zeigen, wie wichtig Zusammenhalt ist. Der Schreibstil ist sehr spannend und man fliegt beim Lesen regelrecht durch die Seiten durch. Viele Szenen sind auch sehr humorvoll dargestellt und der Leser wird bestens unterhalten. Die Geschichte hat der Autor mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Es hat viel Spaß gemacht, mit Darwen und seinen Freunden dieses Abenteuer zu erleben. Durch die sehr bildhafte Sprache fand man sich beim Lesen immer mittendrin im Geschehen. Der Autor hat es gut verstanden, bei mir sehr eindrucksvolle Bilder entstehen zu lassen.

Cover:
Das Cover finde ich großartig. Es wirkt sehr geheimnisvoll und hat tolle Farben und ist ein richtiger Eyecatcher.

Fazit:
Ein tolles Jugendbuch mit einem abenteuerlustigen und sehr mutigen Protagonisten.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen