Dienstag, 17. Februar 2015

Jolanda ahoi! Großer Zeh ins kalte Wasser - Gabriella Engelmann



Verlag: Magellan
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Gabriella Engelmann

Über die Autorin:
Gabriella Engelmann wurde in München geboren und wuchs hier auch auf. Ihre Ausbildung als Buchhändlerin verschlug sie nach Hamburg. Sie arbeitete lange Zeit als Buchhändlerin und wählte dann aber den Schritt zum Verlagswesen.

Zum Inhalt:
Das Leben der zehnjährigen Jolanda steht kopf! Eben erst hat sie von der Trennung ihrer Eltern erfahren, und nun verkündet ihre Mutter auch noch, dass sie zusammen mit ihrer kleinen Schwester und ihrem Ich-bin-ja-so-cool-Bruder aus dem idyllischen Oberbayern nach Hamburg ziehen werden. Noch dazu sollen sie auf dem Wasser wohnen, denn Jolandas Mutter hat ein Hausboot gekauft. Das stellt sich allerdings als fürchterliche Bruchbude heraus und außerdem scheint es dort unheimliche Besucher zu geben.

Meine Meinung:
Ich habe mich gleich in Jolanda und ihre Familie verliebt. Sie ist ein tolles Mädchen mit tollen Geschwistern und einer großartigen Omalona. Diese ist einzigartig und wirkt etwas fern von dieser Welt, ABER sie hat immer den Überblick wenn es um ihre geliebte Familie geht. Ganz entzückend fand ich, wie Jolanda immer ins Bayerische verfällt, wenn sie aufgeregt oder nervös ist. Das macht sie so liebenswert, dass man sie einfach ins Herz schließen muß. Jungs sind sowieso doof  und Spinnen gehören definitiv verboten, baah eklige Viecher. Der große Buder Max ist supercool, aber so ab und zu kann er sein gutes Herz nicht immer verbergen. Leni die kleine Schwester ist zauberhaft, ein Wirbelwind, der die ganze Familie auf Trab hält. Alle drei wissen ganz genau, wie sie das Herz ihrer Mama erweichen können. Dann gibt es noch einen weiteren Charakter, der sich gerne nachts rumtreibt und alle in Angst und Schrecken versetzt aber mein heimlicher Held der Geschichte ist. Der Schreibstil ist witzig, spannend und es steckt soviel Liebe im Detail, dass ich das Buch in einem Rutsch durchlesen mußte. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Man kann sich sehr gut in jeden einzelnen Charakter hineinfühlen und die Geschichte überzeugt mit Humor und Warmherzigkeit.

Cover:
Kunterbunt und ansprechend und witzig und einfach nur toll, wie alle Bücher vom Magellan Verlag.

Fazit:
Ich hoffe,dass wir noch ganz viele Abenteuer mit Jolanda und ihrer  Familie lesen werden. Ein Buch das jedem Spaß macht, egal wie alt.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen