Montag, 2. März 2015

Darkmouth - Der Legendenjäger - Shane Hagerty


368 Seiten · gebunden
ab 10 Jahren
EUR 16,99
ISBN-13: 978-3-7891-3725-9

Verlag: Oetinger
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Shane Hagerty

Über den Autor:
Shane Hegarty wurde 1974 in Irland geboren. Er ist Vater von vier Kindern, arbeitete schon fürs Radio und Fernsehen und war nach eigener Aussage für kurze Zeit »der schlechteste Stand-up-Komiker der irischen Comedyszene«. Darkmouth – Der Legendenjäger« ist sein Debütroman.

Zum Inhalt:
Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth! Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Den zwölfjährigen Finn hat es besonders hart getroffen, denn er ist der Sohn des letzten amtierenden Legendenjägers von Dartmouth. Dabei will er mit den ganzen Monstern überhaupt nichts zu tun haben. Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur äVerseuchten Seiteô zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf.

Meine Meinung:
Die Idee der Geschichte finde ich klasse und ich war auch gleich Feuer und Flamme. Finn ist mir sofort ans Herz gewachsen, er ist so ein toller Junge. Allerdings hat er es mit seinen Eltern nicht leicht. Der Vater ist von seinem "Job" regelrecht besessen und ich fand ihn fast die ganze Geschichte über unsympathisch. Ich hoffe, dass sein mehr als seltsames Verhalten in den nächsten Bänden einen Sinn verpasst bekommt. Die Mutter kam mir zu schwach vor um sich gegen dem Vater durchzusetzen. Sie wirkte irgendwie verloren und es kam mir so vor, als ob sie gute Miene zum bösen Spiel macht. Die Monster waren genial, sie fand ich super gelungen. Emmie, Finns beste Freundin, fand ich großartig. Erst war sie sehr geheimnisvoll aber dann voll Eifer überall dabei. Ich hab mich für Finn richtig gefreut, dass er so eine super Freundin gefunden hat. Sie hilft ihm, macht alles mit und hört ihm zu. Der Schreibstil ist fesselnd und die Geschichte ist sehr spannend. Die vom Autor geschaffene Welt steckt voller Details und hat mich total in ihren Bann gezogen.

Cover:
Das Cover und die ganze Aufmachung sind grandios. Sehr gut gefällt mir der schwarze Schnitt. Ein richtiges "Monsterbuch".

Fazit:
Die Geschichte ist vollgepackt mit Monster, Spannung, Humor und einem granz "großen" kleinen Protagonisten. Ich hatte eine tolle Lesezeit und warte gespannt auf Band 2.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen