Donnerstag, 19. März 2015

Lieber jetzt als irgendwann - Lauren Graham


Preis € (D) 9,99 |
ISBN: 978-3-596-19844-3

Verlag: Fischer
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Lauren Graham

Über die Autorin:
Lauren Graham ist als Schauspielerin vor allem für ihre Rolle der Lorelai Gilmore in dem preisgekrönten TV-Serien-Erfolg ›Gilmore Girls‹ bekannt. Sie hat Englische Literatur und Schauspielerei studiert und lebt in New York und Los Angeles. Zurzeit feiert sie in den USA große Erfolge mit der Serie ›Parenthood‹.

Zum Inhalt:
Franny Banks ist zwar ein bisschen chaotisch, aber vor allem witzig, charmant und klug – eigentlich müsste sie alle ihre Ziele erreichen können: Sie möchte als Schauspielerin den Durchbruch schaffen und den Mann fürs Leben finden. Sollte das nicht klappen, muß Plan B greifen: ihren langjährigen Freund Clark heiraten, Englisch-Lehrerin werden und in einen Vorort ziehen. Doch ihr „Ultimatum zur Traumverwirklichung“ von drei Jahren läuft bald ab. Als sich herausstellt, dass sogar Plan B geplatzt ist, lautet Frannys Motto deshalb: Lieber jetzt als irgendwann.

Meine Meiunung:
Die Geschichte startet ganz locker damit, dass wir Franny durch ihren etwas chaotischen Alltag begleiten dürfen. Sie ist eigentlich wie Du und ich, mit Ängsten und Zielen. Sie ist sehr sympathisch und versucht als Schauspielerin Fuß zu fassen. Sie ist bereits schon zwei Jahre in der Stadt und lebt derzeit von ihrem Job als Kellnerin und besucht nebenbei noch eine Schauspielschule. Nach einem Showcase bekunden gleich zwei Agente Interesse. Kommt jetzt endlich der Durchbruch?? Das Buch spielt in einer Zeit, in der die Autorin auch noch darauf gehofft hat, ihr Talent endlich beweisen zu dürfen. Die Autorin hat viel Erfahrung in ihre Protagonistin gesteckt und man merkt beim Lesen, dass es von jemandem geschrieben wurde, der sich in dem Business auskennt. Der Schreibstil ist locker und leicht um man kann sich in die jeweiligen Charaktere toll hineinversetzen und mit Ihnen mitfühlen. Ich hätte mir gewünscht etwas mehr über Frannys Freunde und Familie zu erfahren, da hier nur an der Oberfläche gekratzt wurde.

Cover:
Das Cover sticht ins Auge und passt gut zur Geschichte, die das Buch erzählt.

Fazit:
Eine sehr unterhaltsame Geschichte über eine eine junge Frau, die ihren Traum verwirklichen will. Das doch eher offene Ende war nicht ganz so mein Fall.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen