Donnerstag, 12. März 2015

Mein Leben am Limit - Reinhold Messner


288 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-24535-7
€ 9,99

Verlag: Piper
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Reinhold Messner

Über den Autor:
Reinhold Messner, Grenzgänger, Autor und Bergbauer, wurde am 17. September 1944 in Südtirol/Italien geboren. Bereits 1949 begann er mit dem Bergsteigen und hat seit 1969 mehr als hundert Reisen in die Gebirge und Wüsten dieser Erde unternommen. Dabei gelangen ihm viele Erstbegehungen, die Besteigung aller 14 Achttausender und eine Längsdurchquerung Grönlands.

Zum Inhalt: (Klapptext)
Das Haben ist langweilig. Die Herausforderung ist wichtig.
Schon immer ist Reinhold Messner weiter gegangen als alle anderen. Früh ließ er das Tal seiner Südtiroler Kindheit hinter sich, bestieg alle 14 Achttausender und durchquerte zu Fuß die größten Sand- und Eiswüsten der Erde. Was aber beflügelt diesen Erfolgsmenschen? Und woher schöpft er Kraft und Phantasie, sich immer wieder neu zu erfinden? Kritisch und offen stellt der »Spiegel«-Reporter Thomas Hüetlin ihm die entscheidenden Fragen zu einem »Leben am Limit«.

Meine Meinung:
Ein Buch, das mich begeistert hat. Reinhold Messner hat unglaublich viel erlebt und lässt und hier an seinen extremen Abenteuern teilhaben. Diese sind so packend und aufregend beschrieben, dass man beim Lesen meint, mit ihm unterwegs zu sein. Es ist unglaublich, was er schon alles gesehen hat und welch außergewöhnlichen Menschen er schon begegnen durfte. Sehr beeindruckend ist seine Kraft, seine Willensstärke und Sehnsüchte. Setzt er sich ein Ziel, will er er auch ohne Kompromisse erreichen. Der Interviewer kam jetzt nicht gerade sympathisch rüber, aber um ihn geht es hier ja auch nicht. Was Reinhold Messner zu erzählen hat ist hochinteressant und wir erhalten einen tollen Einblick in die Welt eines der größten Bergsteigers der Jetzt-Zeit, der sehr viel Respekt vor der Natur und dem Leben hat. Dies bringt er uns sehr eindrucksvoll rüber. Sehr kurzweilig und unterhaltsam, ich habe es in einem Rutsch gelesen.

Fazit:
Ein überaus faszinierender und aktiver Mensch, der seine Liebe zur Natur und den Bergen hier wunderbar beschreibt und uns nahe bringt.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen