Montag, 23. März 2015

Waterfire Saga - Das erste Lied der Meere - Jennifer Donnelly



Verlag: Egmont Schneiderbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jennifer Donnelly

Über die Autorin:
Jennifer Donnelly ist eine US-amerikanische Schriftstellerin deutsch-irischer Abstammung. Sie studierte Englische Literatur und Geschichte an der Universität Rochester im Staat New York und graduierte Magna cum laude.

Zum Inhalt:
Die Meeresprinzessin Serafina wird von seltsamen Träumen verfolgt, welcher die Rückkher einer uralten, bösen Macht prophezeien. Eigentlich sollte sie sich auf ihre Verlobung mit Prinz Mahdi konzentieren, aber liebt er sie wirklich? Kurz darauf werden  ihre düsteren Vorahnungen Wirklichkeit, als Serafinas Mutter von einem vergifteten Pfeil getroffen wird. Jetzt muß sie nicht nur den Mörder ihrer Mutter firnden, sondern auch noch einen Krieg zwischen den Meeresreichen verhindern. Zusammen mit ihrer besten Freundin Neela macht sie sich auf die schwierige Suche nach vier weiteren auserwählten Meerjungfrauen. Denn nur gemeinsam kann es ihnen gelingen, eine Verschwörung aufzudecken, die ihre Welt bedroht.

Meine Meinung:
Serafina ist eine junge, sehr pflichtbewußte Frau mit starker Persönlichkeit. Manche Sätze, mit denen Sie Prinz Mahdi kontert, fand ich mehr als gelungen. Diesen wiederum fand ich einfach nur kindisch und sehr nervig.  In Neela hat sie eine tolle Freundin, auf die sie sich absolut verlassen kann. Diese beiden Charaktere haben mir am besten gefallen, sie wachsen beide im Laufe er Story an ihrer Aufgabe. Alle anderen fand ich etwas farblos. Die Grundidee der Geschichte finde ich ganz klasse, aber man hätte mehr draus machen können. Der Schreibstil konnte mich leider so überhaupt nicht fesseln und die vielen komplizierten Namen haben es schwer gemacht, die Geschichte flüssig zu lesen. Zwar gibt es einen Glossar am Ende des Buches, aber wer hat beim Lesen schon ständig Lust nach hinten zu blättern um den Faden nicht zu verlieren. Die Charaktere schafften es leider nicht wirklich, Emotionen bei mir zu wecken. Sie erleben viele Abenteuer und teilweise hat die Geschichte ein hohes Tempo.

Cover:
Das Cover ist superschön, total magisch und verwunschen, mit tollen Meerfarben, ein echter Eyecatcher.

Fazit:
Auftakt einer Reihe, von der ich mir mehr versprochen habe, da ich die Idee der Geschichte toll finde.

3/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen