Mittwoch, 29. April 2015

Devils River - Thomas Thiemeyer


Hardcover, Knaur HC
02.03.2015, 512 Seiten
ISBN: 978-3-426-51715-4
Euro: 16,99

Verlag: Droemer Knaur
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Thomas Thiemeyer

Über den Autor:
Thomas Thiemeyer, geboren 1963, studierte Geologie und Geographie, ehe er sich selbständig machte und eine Laufbahn als Autor und Illustrator einschlug. Der Autor lebt mit seiner Familie in Stuttgart.

Zum Inhalt: (Klapptext)
Es bedarf eines Ungeheuers, um ein Ungeheuer zu töten...
Kanada 1878. River, eine junge Frau vom Stamm der Ojibwe, muss miterleben, wie ihr Dorf von etwas heimgesucht wird, das kein Mensch sein kann. Die Hütten von einer gewaltigen Kraft zerstört, Männer und Frauen grausam ermordet, scheint eine uralte Legende zum Leben erwacht zu sein. River schwört Rache – und verbündet sich mit einem gesuchten Mörder.
England 2015. Durch den Tod ihrer Großmutter aufgerüttelt, begibt sich die Studentin Eve auf die Spur eines Familiengeheimnisses, das in der kanadischen Wildnis wurzelt ...

Meine Meinung:
Die Studentin Eve erbt von ihrer Großmutter Lizzy als diese stirbt ein Haus und zwei mysteriöse Schlüssel.
Einer davon passt in eine uralte Truhe in der alle möglichen Erinnerungen der Großmutter liegen.
Parallel zu Eve`s Geschichte erzählt der Autor eine zweite, die in der Vergangenheit spielt. Die Hauptperson
in dieser Story ist River, die Dorfheilerin, die eine grausige Entdeckung macht, als sie von einer Wanderung
zurück ins Dorf kommt. Alle Dorfbewohner sind tot oder verschwunden, River schwört Rache.
Wir treffen auch auf Nathan Blake, mit dem River gemeinsam versucht herauszufinden, was im
Dorf passiert ist.Die Geschichte spielt mal in der Gegenwart, mal in der Vergangenheit, wobei mir die Vergangenheit besser gefällt. Allerdings ist die Beschreibung der Dorfbewohner, die zu Tode gekommen sind nichts für schwache Nerven. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und die Protagonisten kann man sich sehr gut vorstellen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet. Vor allem River kann einem schon sehr ans Herz wachsen. Und auch der Mörder macht einige Sympathiepunkte gut.
 
Cover:
Das Cover ist ein Hingucker und passend zu einem Thriller: dunkle Farben und ein sehr düsteres Bild.

Fazit:
Ein klasse Roman, genau mein Ding, auch wenn es zum Teil sehr brutal zugeht. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Es lohnt sich für jeden der Thriller liebt.
 
5/5 Sterne (EVA)

Kommentare:

  1. Yeah!!! Es steht in meinem Regal und was du schreibst, klingt megatöfte!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihihi, das freut mich, Eva ist ja meine Thriller Rezi Schreiberin, ich bin ein viel zu großer Angsthase um Thriller zu lesen. Aber sie ist GANZ begeistert von dem Buch

      Löschen