Mittwoch, 6. Mai 2015

Until we fly - Ewig vereint - Courtney Cole


Taschenbuch, Knaur TB
01.04.2015, 336 S.

ISBN: 978-3-426-51667-6

Verlag: Knaur TB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Courtney Cole

Über die Autorin:
Courtney Cole wuchs im ländlichen Kansas auf. Courtney Cole lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Florida und arbeitet bereits an ihrem nächsten Roman.

Zum Inhalt: Klapptext
Als Ex-Soldat Brand in seine Heimatstadt zurückkehrt, muss er sich wohl oder übel der Vergangenheit stellen, vor der er vor Jahren geflohen ist: Seiner Mutter, die ihn nie geliebt hat – und der jungen Nora, die sich seit der Highschool nach ihm verzehrt. Noras feuriges Temperament überwältigt Brand, doch sie hat ein dunkles Geheimnis, das ihrer beider Liebe zu zerstören droht.

Meine Meinung:
Diesmal geht es um Brand und Nora.Diese Geschichte hat die Autorin auf "Drängen" der Leser geschrieben, die unbedingt Brands Geschichte haben wollten. Heftige Story und es ist immer wieder verwunderlich, was es in diesem Freundes/Familienkreis alles Schlechtes gibt. Jeder der Charaktere der vier Bände hat Schreckliches erlebt. Brand hat mir hier sehr gut gefallen, genauso habe ich ihn mir vorgestellt, wenn er in den Bänden zuvor kurz aufgetaucht ist. Nora, hm, bei ihr bin ich zwiegespalten. Auf der einen Seite war sie mir sympathisch, auf der anderen Seite ging sie mir etwas auf die Nerven. Das ständige (gedankliche) Getue um Brand, was für ein Held er doch ist, hat sie sehr labil wirken lassen. Die Familienmitglieder von ihrer Seite fand ich alle sehr farblos und extrem unsympathisch, auch die Mutter. Der Schreibstil ist wie gewohnt fesselnd und die Autorin erzählt mit sehr viel Emotionen. Man kann gar nicht anders, als es in einem Rutsch durchzulesen. Großartig hingegen fand ich die Großmutter, eine tolle Frau, die es mir sehr angetan hat.

Cover:
Sehr ansprechende Farben, gleicher Stil wie die Vorgängerbände, sehen toll zusammen aus im Bücherregal.

Fazit:
Diese Geschichte weckt beim Leser die unterschiedlichsten Emotionen und man leidet sehr mit den Protagonisten mit. Toller Abschluß einer empfehlenswerten Reihe.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen