Donnerstag, 11. Juni 2015

Sandor - Not macht erfinderisch - Dorothea Flechsig



  • Gebundene Ausgabe: 140 Seiten
  •  12,95 Euro (15. April 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943030334
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre

Verlag: Glückschuh Verlag
kaufen könnt ihr die Bücher HIER
Autorin: Dorothea Flechsig

Über die Autorin:
Viele Jahre arbeitete Dorothea Flechsig als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen und Magazine. Inzwischen veröffentlicht sie Geschichten für Kinder. Neben ihren eigenen Figuren "Petronella Glückschuh", oder "Sandor - Fledermaus mit Köpfchen", erfindet sie als freie Autorin Abenteuer u.a. für "Prinzessin Lillifee" oder "KIKAninchen"

Zum Inhalt: Klapptext
Die sprechende Fledermaus Sandor reist mit dem Jungen Jendrik im Flugzeug von Rumänien zurück nach Deutschland. Dabei sorgt nicht nur Sandor für Turbulenzen! Auch nach der Landung geht es aufregend weiter. Zu allem Übel ist in der Schule ein neuer Lehrer und Jendriks Eltern stellen ihren Sohn vor eine schwierige Wahl. Zum Glück hat Jendrik seinen treuen Freund Sandor, die kluge Fledermaus, die ihm hilft, eine gute Entscheidung zu treffen und weiß, dass auch erwachsene Menschen bei wichtigen Lebensentscheidungen manchmal Nachhilfe brauchen.

Meine Meinung:
Die Rückreise im Flugzeug war großartig. Der arme Sandor hat mir sooo leid getan. Aber Hans hat es wieder einmal super gemeistert. Jendrik kommt mir in manchen Situationen schon sehr vernünftig und erwachsen vor. Wohingegen seine Mutter mit allem total überfordert scheint. Aber es gibt ja noch Hans. Sandor ist wieder ganz in seinem Element, was ich großartig finde. Er ist listig und hilfsbereit und einfach nur toll. Die Geschichte ist spannend und hat mir beim Lesen ein Dauerlächeln ins Gesicht gezaubert. Jendirk und sein Bruder müssen mit einigem fertigwerden, aber sie haben wundervolle Menschen (und eine entzückende Fledermaus) dabei an ihrer Seite. Der Autorin gelingt es toll, die Gefühle und  Probleme der Familie einzufangen und sehr einfühlsam und kindgerecht. wiederzugeben. Der Schreibstil ist locker und leicht und die Geschichte macht einfach Spaß.

Cover:
Das Cover ist wieder ein echter Hingucker. Dunkle Farben aber keineswegs bedrohlich wirkend und eine lustig lächelnder Sandor. Macht neugierig auf die Geschichte.

Fazit:
Eine wundervolle Geschichte mit einer schlauen Fledermaus, die immer weiß, was zu tun ist.

5/5 Sterne

Sandor - Fledermaus mit Köpfchen (Klapptext)
Sandor ist ein großer Abendsegler aus Transsilvanien. Eine sprechende Fledermaus mit einem Knick im linken Ohr. Ganz alleine wohnt Sandor in der hintersten Ecke des Klassenzimmers in einem alten Rollokasten. Genau unter ihm sitzt der Junge Jendrik. Er ist kein guter Schüler und wird oft von seinen Klassenkameraden gehänselt. – Mit ihm freundet Sandor sich an. Gemeinsam lüften sie gleich ein großes Geheimnis. Ein Dieb hat bei der Burgruine eine glitzernde Truhe vergraben! Sandor und Jendrik finden den Schatz und erleben ein turbulentes Abenteuer!

Sandor - Abenteuer in Transsilvanien (Klapptext)
In "Sandor - Fledermaus mit Köpfchen" haben der Junge Jendrik und seine sprechende Fledermaus Sandor einen Schatz gefunden. Vom Finderlohn fahren Sandor und Jendrik gemeinsam in den Urlaub. Natürlich in Sandors Heimat: Nach Transsilvanien. Schon die Anreise ist spannend. In Transsilvanien angekommen, beginnt das wahre Abenteuer! Sandor und Jendrik verfolgen einen Dieb. Sie durchstreifen Kirchenburgen, Geheimgänge und dunkle Wälder. Doch dann nimmt ihre Verfolgungsjagd eine überraschende Wendung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen