Montag, 20. Juli 2015

Jolanda Ahoi! Waschbär über Bord - Band 2 - Gabriella Engelmann


Hardcover, ab 9 Jahren
mit Prägung und UV-Lack
160 Seiten, Euro 12,95
ISBN 978-3-7348-4009-8

Verlag: Magellan
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Gabriella Engelmann

Über die Autorin:
Gabriella gehört zu den allernettesten Autorinnen die es überhaupt gibt und ich freue mich immer wie ein Schneekönig, wenn ein neues Buch von ihr erscheint.

Zum Inhalt: Klapptext
Eigentlich ist das neue Leben in Hamburg doch ganz okay. In Western-Polly hat Jolanda eine echte Freundin gefunden, Julian vom Nachbarboot hat ihr bewiesen, dass Jungs nicht zwangsläufig bescheuert sind, und das schwankende Hausboot mit dem Namen „Tomate Mozzarella“ fühlt sich schon fast wie ein Zuhause an.
Doch plötzlich kommt es aus einer anderen Richtung dicke: Die Stadt hat die Jagd auf Waschbären eröffnet, die in den Kanälen langsam zur Plage werden. Und das, wo Jolanda gerade Freundschaft mit einem der putzigen Wesen geschlossen hat. Kurzerhand startet sie die Aktion „Gängsta-Retta“!

Meine Meinung:
Endlich sind Jolanda und ihre Freunde zurück. Ich muß gestehen, ich habe alle schon etwas vermisst. In Band 2 der Jolanda Reihe geht es heiß her. Jolanda hat alle Hände voll zu tun, um die süßen, armen, knuddeligen Waschbären zu retten. Wehe irgendeiner tut ihrem Gängsta etwas zu leide. Sie hat eine neue beste Freundin gefunden und auch mit Julian vom Nachbarboot versteht sie sich großartig. Auf ihre Freunde kann sie sich verlassen und sie halten alle zusammen und hecken gemeinsam so allerhand aus. Es wird auf so einem Hausboot einfach nie langweilig und es gibt auch eine Menge zu entdecken. Die Charaktere wachsen mir immer mehr ans Herz. Sie sind alle so liebevoll und doch frech gestaltet, dass es eine reine Freude ist, ihre Abenteuer zu lesen. Über Jolandas Klassenkameraden mußte ich sehr lachen, weil sie sooo cool sind. Aber Jolanda und ihre Freundinnen stehen den beiden in nichts nach und hey, die sollen nur kommen. Ärgern können sie jemand anders. Die Geschichte ist recht turbulent, weil immer etwas passiert und man richtig mitfiebert, was Jolanda als nächstes einfällt. Omalona ist auch wieder mit von der Partie und genauso schräg und skurril wie schon in Band 1. Sie ist nach Gängsta meine Lieblingsfigur, weil sie richtig Schwung in die Geschichte bringt und sowieso alle im Griff hat. Natürlich auf ihre ganz eigene, zauberhafte Weise. Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig und man fliegt in einem Rutsch durch die Geschichte durch. Ich hoffe, dass noch ganz viele Jolanda Abenteuer kommen.

Cover:
Das Cover ist wieder einmal total entzückend mit Jolanda, Julian und natürlich GÄNGSTAAAA.

Fazit:
Dieser Band ist, wenn das überhaupt möglich ist, noch entzückender und zauberhafter als der erste und sollte in keinem Bücherregal oder Kinderzimmer fehlen.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen