Freitag, 3. Juli 2015

Sturmgeflüster - Gabriella Engelmann


  • Broschiert: 208 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401601113
  • Euro 8,99

Verlag: Arena
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Gabrilla Engelmann

Über die Autorin:
Gabriella Engelmann wurde 1966 in München geboren. Seit ihrem Umzug nach Hamburg fühlt sie sich im Norden pudelwohl und entdeckte dort auch ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Autorendaseins von Romanen sowie Kinder - und Jugendbüchern.

Zum Inhalt: (Klapptext)
Für Tinka sollte es der coolste Sommer ever werden. Doch wenn einen die beste Freundin versetzt, sind Ferien auf Sylt einfach nur noch langweilig. Bis Tinka Kitesurfer Sven kennenlernt, der sie in seine Clique aufnimmt und mit seinem durchdringenden Blick ihr Herz sofort zum Kentern bringt. Bald aber merkt Tinka, dass er und die anderen ihr etwas verschweigen. Es ist fast zu spät, als Tinka begreift, dass sie selbst die dunkle Vergangenheit wieder heraufbeschworen hat.

Meine Meinung:
Der Autorin ist hier wieder einmal ein ganz toller und unterhaltsamer Sommerroman gelungen. Diesmal etwas düsterer aber dafür umso spannender. Tinka ist sofort in mein Herz marschiert mit ihrer jungen, frischen und sympathischen Art. Sie ist sehr kontaktfreudig und aufgeschlossen und findet schnell neue Freunde, als sie den Urlaub bei ihren Großeltern auf Sylt verbringt. Die Großeltern haben mir supergut gefallen. Sie verwöhnen ihre Enkeltochter, aber engen sie nicht ein. Sie sind halt echt cool und kennen die tollsten Geschichten über die Insel, welche ich mit Spannung mitverfolgt habe. Die Kitesurfer-Clique ist gut drauf und sie besteht aus dermaßen unterschiedlichen Leuten, aber sie passen alle echt klasse zusammen. Großartige Menschen mit ganz eigenen Charaktereigenschaften.Von Sven ist Tinka sehr fasziniert, doch schon bald findet sie heraus, dass er ein dunkles Geheimnis mit sich rumträgt.
Der Schreibstil ist locker und leicht und fesselt den Leser von Anfang an an die Geschichte. Man hört beim Lesen das Meer rauschen und fühlt sich selbst als Teil der Kitesurfer-Clique.

Cover:
Das Cover finde ich wunderschön und es passt so perfekt zur Geschichte.

Fazit:
Ein wunderschöner Roman und ein Wiedersehen mit einem uns bekannten und liebgewonnenen Buchladen. Am liebsten hätte ich mir ein Surfboard geschnappt um ins Meer zu hüpfen.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen