Montag, 14. September 2015

Plötzlich It-Girl - wie ich aus Versehen das coolste Mädchen der Schule wurde - Katy Birchall


  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • ISBN-10: 3505137014
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Euro 12,99

Verlag: Schneiderbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Katy Birchall
Übersetzer: Verena Kilchling

Zum Inhalt: Klapptext
Meine Lebensziele: 1) Meine zwei allerbesten (und einzigen) Freunde um jeden Preis behalten. (Dann darf ich die beiden aber nicht ständig durch meine peinlichen Aussetzer in Verlegenheit bringen.) 2) Meinem Hund beibringen, mich mit der Pfote abzuklatschen. Das ist das ehrgeizigste Lebensziel auf dieser Liste. 3) Miss Schulprinzessin nicht (noch mal) in Brand stecken. 4) Herausfinden, ob 2) oder 3) peinliche Aussetzer sind. 5) Nach Afrika gehen und Reis an die Armen verteilen. 6) Mich für den REST MEINES LEBENS im Schrank verstecken, weil mein Vater sich mit der berühmtesten Schauspielerin EVER verlobt hat, die Paparazzi mit meinem Gesicht jedes Titelbild des Landes vollkleistern wollen und jeder auf meiner Schule (und der ganzen Welt) erfahren wird, was für ein Loser ich bin. 7) Ist Reis nicht völlig überbewertet? Vielleicht könnte ich ja auch Schokolade in Afrika verteilen. Ich jedenfalls mag Schokolade. Nur wie kriege ich das Ganze überhaupt hin, wenn ich mich für den Rest meines Lebens im Schrank verstecke?!?

Meine Meinung:
Der erste Satz: "Ich habe Josie Graham in Brand gesteckt". 

Und schon war mein Interesse geweckt. Anna ist ein typischer Teenager, aber ein überaus lustiger. Ich mußte des Öfteren den Kopf wegen ihrer verrückten Ideen schütteln. Sie hat zwei tolle Freunde, auf die sich total verlassen kann. Trotzdem macht sie manchmal Dinge, die den Leser schreien lassen: Mach das lieber nicht, das geht sowas von schief!! Aber sie ist in einem Alter in dem sie diese Fehler noch begehen darf, um aus ihnen zu lernen. Die Charaktere haben mir alle gut gefallen, weil sie so authentisch und facettenreich waren. (Ja, auch die unsympathischen). Von jetzt auf nachher wird Annas Leben total auf den Kopf gestellt und sie steht im Rampenlicht und um Fokus der Presse. Von dieser zum neuen It-Girl erklärt, muß sie sich an der neuen Situation erst noch anpassen. Dabei stapft sie von einem Fettnapf in den nächsten. Das ist so total entzückend und witzig geschrieben, dass das Lesen eine reine Freude ist. Die Geschichte ist aber doch leider sehr vorhersehbar und deswegen gibt es auch ein Sternchen Abzug. Aber für die angesprochene Zielgruppe ein absolut tolles Buch. Die Gespräche, die sie mit ihrem Vater führt, sind extrem witzig und bei manchen Aussprüchen von ihm konnte man beim Lesen regelrecht sehen, wie Anna im Buch gerade die Augen verrollt. Die Geschichte wird ab und zu unterbrochen, durch selbstgeschriebene Listen, Zeitungsartikel und Zettelchen, die Anna mit ihrer besten Freundin Jess schreibt. Das wertet die Geschichte enorm auf und macht Anna noch liebenswerter.

Cover:
Das Cover ist lustig und frech gestaltet, mit tollen Farben, genauso bunt wie seine Geschichte. Gefällt mir sehr gut.

Fazit:
Ein tolles, witziges Buch über das ich viel lachen konnte. Auf weitere Geschichten der Autorin bin ich sehr gespannt und freue mich darauf.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen