Donnerstag, 24. September 2015

Zeit für Eisblumen - Sternschnuppenreihe 2 - Katrin Koppold




Verlag: rororo (Rowohlt)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Katrin Koppold

Über die Autorin:
Nach Abitur und Studium ist Katrin Koppold viel gereist, hat die Welt erkundet, als Fitnesstrainerin, Journalistin, Mode- und Kosmetikdarstellerin und in einem Restaurant gearbeitet, bevor sie den Mann ihrer Träume kennen gelernt hat und sesshaft geworden ist. Heute lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Zum Inhalt: Klapptext:
Manchmal muss man ganz schön weit reisen, um nach Hause zu finden.

Nach der Geburt ihres Sohnes gerät das Leben der Moderedakteurin Fee völlig aus den Fugen. Der Job stresst, die Designerkleider zwicken, und Fees Freund Sam scheint sie mit ihrer verhassten Kollegin zu betrügen.
Als sie von ihrem Chef in Zwangsurlaub geschickt wird, ist das Maß voll. Mit Mutter Milla und Sohn Paul im Schlepptau macht sich Fee auf ins winterliche Irland.
Dort hofft sie auf den Straßenmusiker David zu treffen, mit dem sie einst eine leidenschaftliche Affäre hatte.
Ist er der fehlende Funke in Fees Leben?


Meine Meinung:
Fee müßte eigentlich glücklich und zufrieden sein. Sie hat ein großartiges Kind, einen Partner (Sam) der sie liebt und einen tollen Job. Trotzdem ist sie unzufrieden und ihr kommen immer öfter Zweifel. Gleichzeitig verschafft sich ein gewisser David in ihren Gedanken immer mehr Platz. Eines Tages sieht sie keinen anderen Ausweg mehr, schnappt sich ihr Kind und ihre Mutter (was einer Geduldsprobe gleichkommt) und reist mit beiden nach Irland um David zu suchen und ihr Gefühlsleben in Ordnung zu bringen. Nach und nach muß sie aber erkennen, daß Verdrängen und Davonlaufen nicht immer zum gewünschten Ergebnis führt.

Fee hat mich verzaubert, ich habe mit ihr gelitten und gelacht. Sie ist so chaotisch und ihre Gefühlswelt ist das reinste Durcheinander. Sie hat eine tolle Familie, auch wenn sie manchmal nervt, aber sie sind alle immer für Fee da. Dieses Buch ist lustig, frech und einfach wunderbar. Besonders gelungen fand ich auch die Mutter die in Irland total aufblüht, sich pudelwohl fühlt, Spaß hat und ihr Leben einfach nur genießt. Der Schreibstil ist fesselnd und hat mich von der ersten Seite an gepackt. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und sehr authentisch und es hat sehr viel Spaß gemacht mit ihnen auf die Reise zu gehen.

Cover:
Mir gefallen die Farben von diesem Cover sehr gut. Sie passen so toll zur Geschichte.

Fazit:
Das Buch spielt in Irland und hat mich wieder von Orten träumen lassen die ich vor 17 Jahren selbst erleben durfte. Die Orte und Sehenswürdigkeiten in Irland waren auf den Punkt getroffen, denn genauso habe ich sie damals auch erlebt, Wahnsinn. Danke Katrin für diese wundervolle Reise.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen