Dienstag, 17. November 2015

Das erste Date - Natalie Rabengut


  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Euro 8,99
  • ISBN-10: 3499271613

Verlag: rororo
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Natalie Rabengut

Über die Autorin:
Natalie Rabengut, geb. 1985, studierte Germanistik und Anglistik in Düsseldorf. Ihre E-Books zählen zu den Top-Bestsellern unter den Liebesromanen. Wenn sie nicht gerade an neuem Material arbeitet, trinkt sie zu viel Kaffee oder geht mit Mann und Hund laufen.

Zum Inhalt: Klapptext
Nur für eine Nacht
Das Chaos im Leben der Studentin Mo ist nahezu perfekt: Mit einem Ex-Freund (der in Wirklichkeit schwul ist), zwei Brüdern und vier Mitbewohnern hat sie mehr Männer um sich, als eigentlich gut für ihre Nerven ist. Doch dann lernt sie Daniel kennen, der sehr energisch ein Date mit ihr fordert. Mo gerät in Panik und lehnt ab – immerhin kommt sie gerade aus einer Beziehung. Leider ist Daniel ein Freund ihres Bruders und lässt sich nicht so leicht abschütteln …

Meine Meinung:
Mo ist mir gleich ans Herz gewachsen. Sie ist nett und sympathisch und handelt eher spontan als durchdacht. Dass sie dadurch in die unmöglichsten Situationen kommt ist vorprogrammiert. Ihre tollen Antworten sind einfach klasse. Daniel ist nicht so leicht zu durchschauen, ich wußte nie, was in ihm vorgeht. Er ist sehr hartnäckig und lässt nicht so leicht locker. Er ist dominant, aber hat gute Absichten. Man kann sich sehr gut in die jeweilige Gefühlswelt hineinversetzen und das Handeln nachvollziehen. Die Charaktere passen alle sehr gut in die Geschichte und es hat Spaß gemacht sie zu lesen. Sie sind alle gut ausgearbeitet und kommen sehr autenthisch rüber. Der Schreibstil ist locker und zieht den Leser schnell in seinen Bann. Auch die Erotik kommt nicht zu kurz und die Dialoge sind sehr lustig.

Cover:
Das Cover passt super zur Geschichte und macht neugierig.

Fazit:
Eine sehr erfrischende Geschichte, die mir eine tolle Lesezeit beschert hat.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen