Samstag, 5. Dezember 2015

Vom Tod begehrt - Band 3 - Amanda Frost





  • Taschenbuch: 334 Seiten
  • Euro 9,99
  • ISBN-10: 3000513108

  • Autorin: Amanda Frost
    Kaufen könnt ihr das Buch HIER


     
    Über die Autorin:
    Im April 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es prompt in die Kindle Top 100 schaffte. Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in ferne Länder.


    Zum Inhalt: Klapptext
    Was, wenn dem Herrscher der Hölle plötzlich langweilig wird und er sich in den Kopf setzt, die Menschheit ein wenig aufzumischen? Dumm nur, dass der Ring, der ihm auf der Erde Gestalt verleihen soll, eine massive Fehlfunktion hat. So landet Luzifer statt auf den Partymeilen der internationalen Metropolen in einem 500-Seelen-Nest in Südengland und sitzt dort fest. Und ausgerechnet die bodenständige Ärztin Delilah, der reinste Engel, rettet ihn aus einer prekären Situation. Was für eine Ironie des Schicksals. Wo er doch einfach nur seinen Spaß haben wollte! Doch die junge Frau scheint ganz andere Pläne mit ihm zu haben. Darf sich Gut und Böse verlieben?

    Meine Meinung:
    Der dritte Teil der Reihe hat es wieder in sich. Luzifer landet eher unfreiwillig in einem kleinen Ort im Südwesten Englands und wird, kaum dort angekommen, auch noch von Delilah Stevens, der hießigen Ärztin, angefahren. Sie nimmt sich natürlich seiner an und will ihn aufpäppeln. Luzifer (Lou) merkt schnell, dass er dort erst mal festsitzt und versucht das Beste aus seiner Situation zu machen. Und das Chaos beginnt.... Was habe ich gelacht, wenn sich Delilah und er Wortgefechte geliefert haben. Sie ist ihm einfach über und das kann er so ganz und gar nicht hinnehmen. Als Herrscher der Hölle trifft er auf eine Frau, die ihm absolut das Wasser reichen kann?? Das kann ja wohl nicht sein und Lou ist mit dieser Situation heillos überfordert. Die Charaktere sind wieder großartig und so unterhaltsam. Wenn Gabriel loslegt und sich einmischt und Lou mal wieder gegen jede Wand rennt, die er findet, dann ist bester Lesespaß garantiert. Ich konnte mich sehr gut in den jeweiligen Charakter hineinversetzen und ich muß gestehen, dass sie mir alle sehr ans Herz gewachsen sind. Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und lässt den Leser nur so durch die Geschichte hindurchfliegen. Der Plot ist sehr abwechslungs- und ideenreich und sehr erfrischend. Und wenn so die Hölle aussieht..... Wie Himmel und Hölle ihre Spielchen miteinander spielen ist sehr gelungen. Leider endet mit diesem Band die Tod-Trilogie, was ich sehr schade finde.


    Cover:
    Das Cover hat geniale Fraben und ist einfach nur HOT!

    Fazit:
    Fantasy mit prickelnder Erotik. Die perfekte Mischung für ein perfektes Lesevergnügen.

    5/5 Sterne

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen