Dienstag, 26. Januar 2016

Pria - Lilly Panther


Autorin: Lilly Panther
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Zum Inhalt: Klapptext
Als eine Frau in ihren Armen stirbt, findet Prias süßes Leben als Regierungsangestellte jäh ein Ende. Heimlich beginnt sie, Nachforschungen anzustellen – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich begibt. Schon bald fühlt sie sich verfolgt, doch niemand glaubt ihr, nicht einmal ihr bester Freund Peter. Einzig Rona – geheimnisvoller, cooler Mädchenschwarm – scheint ihr zu glauben. Doch er ist einer der gefürchtetsten Jäger, der für die Regierung tötet…

Meine Meinung:
Eine dystopische Geschichte, in der klare Regeln gelten, die es zu befolgen gilt. Ungehorsam wird sofort bestraft. Hier leben Pria, Peter und Rona. Drei Charaktere, dir mir ans Herz gewachsen sind. Sie sind alle sehr gut ausgearbeitet und authentisch. Pria hat feuerrote Haare und trägt gerne bunte Gewänder. In sie konnte ich mich sehr gut hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen. Sie ist clever und kann gut kombinieren. Der Schreibstil ist locker und flüssig und man ist als Leser sofort mitten im Geschehen. Die Situationskomik ist sehr geschickt eingesetzt und hat mich oft lächeln lassen. Pria´s Welt wurde von der Autorin mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Der bunte Kleidungsstil und die verrückt/chaoitischen Gebäude runden die Geschichte ab und drücken ihr einen eigenen Stempel auf. Ein Sternchen Abzug gibt es, weil es doch recht lange dauert, bis Tempo in die Geschichte kommt. Das System und die Charaktere werden etwas zu lange vorgestellt und bis es endlich losgeht, passiert kaum etwas und ein paar Fragen bleiben offen. Ich hätte mir etwas mehr Action gewünscht.

Cover:
Das Cover ist klasse, ein richtiger Eyecatcher, der neugierig auf die Geschichte macht.

Fazit:
Ein in sich abgeschlossener Roman, der mich für kurze Zeit in eine andere Welt entführt hat.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen