Donnerstag, 3. März 2016

Der Pfad der Träume - Edingaard - Band 1 Elvira Zeißler



Autorin: Elvira Zeißler
kaufen könnt ihr das Buch hier




Über die Autorin:
Elvira Zeißler (Jahrgang 1980) hat nach dem Abitur BWL an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Copenhagen Business School studiert. Derzeit wohnt sie mit ihrer Familie im malerischen Bergischen Land und schreibt vor allem Fantasy und Mystery Romance Bücher.

Zum Inhalt: Klapptext
„Und was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass nicht alles so ist, wie es zu sein scheint? Dass die Welt viel größer, gefährlicher und auch wunderbarer ist, als du es für möglich hältst?“ - Julien
Seit ihrer frühesten Kindheit erscheint Julien in Cassandras Träumen. Er ist ihr Vertrauter, ihr Seelengefährte – auch wenn sie nicht einmal weiß, ob er tatsächlich existiert. Als sie von einem düsteren Mann verfolgt wird, offenbart ihr Julien schließlich, dass er viel mehr als eine bloße Traumgestalt ist und dass sie beide in großer Gefahr schweben. Daher begibt sich Cassy auf eine gefährliche Reise in eine fremde, magische Welt, in der erbarmungslose Feinde und furchtbare Kreaturen schon auf sie lauern.
Gejagt, bedroht und verraten kämpft sie verzweifelt um ihr Leben und um das des Mannes, den sie liebt.

Meine Meinung:
Ich war sofort von der Geschichte gefesselt. Die Charaktere haben mir sehr gefallen, weil sie so lebensecht rübergekommen sind. Auch wenn ich oft dachte, dass sich Cassandra etwas sehr naiv ins Abenteuer stürzt. Sie ist eine tolle junge Frau, hilfsbereit, eine kleine Träumerin und eine wunderbare Freundin. Aber auch mutig und abenteuerlustig. Julien traue ich nicht, irgendwas ist an ihm, das bei mir alle Alarmglocken läuten lässt. Die Charaktere sind sehr gut gestaltet und kommen sehr echt rüber. Der Schreibstil hat mich gefangen genommen und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Ich habe beim Lesen die unterschiedlichsten Emotionen durchlebt. Cassandra hätte ich gerne oft geschüttelt, da sie meiner Meinung nach, in manche Siutationen sehr blauäugig reingerannt ist. Ich habe die ganze Zeit die Bedenken ihrer Freundin geteilt. Aber zum Glück lernt sie bei ihrem Abenteuer ja auch noch ganz tolle Menschen kennen, die es gut mit ihr meinen. (wie ich finde und wie ich sie einschätze). Denn der Autorin gelingt es wirklich gut alles im Unklaren zu lassen. Wer welches Ziel verfolgt oder welche Motive hat, wird noch nicht so richtig aufgeklärt. Hier in diesem ersten Band bleibt viel Platz für Spekulationen, was die Spannung auf Band 2 extrem steigert.

Cover:
Das Cover hat tolle Farben und wirkt sehr magisch. Es passt wundervoll zur Geschichte.

Fazit:
Wieder eine Geschichte von Elvira Zeißler, der ich schon ab Band 1 komplett verfallen bin.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen