Freitag, 25. März 2016

Für immer Hollyhill - Band 3 - Alexandra Pilz

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Euro 16,99
  • ISBN-13: 978-3453270282
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Verlag: Heyne
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Alexandra Pilz

Über die Autorin:
Alexandra Pilz hat am gleichen Tag Geburtstag wie Jane Austen. Die Journalistin liebt England, hat eine Schwäche für komplizierte Liebesgeschichten, lebt mit Mann und Katze in München und träumt von einem Cottage in Cornwall. Ihr Debütroman "Zurück nach Hollyhill" war ein großer, von Publikum und Presse gefeierter Erfolg.

Zum Inhalt: Klapptext
Zwei Mal schon hat Emily mit dem englischen Dorf Hollyhill Abenteuer in anderen Zeiten erlebt. Doch jetzt ist sie schweren Herzens nach Hause zurückgekehrt, wild entschlossen, ihre große Liebe Matt zu vergessen und einfach ein ganz normales Leben zu führen. Ein Leben mit ihrer Oma und ihrer besten Freundin Fee. Aber wo steckt die eigentlich? Sie wird doch nicht …? Doch, Fee ist kurzerhand in den Flieger gestiegen und hat Hollyhill gefunden. Und noch während sich Fee in den umwerfend charmanten Cullum verguckt, reist der Ort in die wilden Zwanzigerjahre. Emily muss hinterher! Denn dort lauert große Gefahr: Matt ist dabei, eine riesige Dummheit zu begehen. Nicht nur sein Schicksal, sondern das von ganz Hollyhill steht auf dem Spiel. Kann Emily das Dorf und den Jungen retten, den sie über alles liebt?

Meine Meinung:
Ich habe mich so sehr auf diesen dritten Teil gefreut. Endlich konnte ich wieder nach Hollyhill reisen. Ein Ort, in dem ich selbst gerne wohnen würde. Ich liebe England und alles Magische was dort vorkommt und Hollyhill passt perfekt dort hin. Die Kulissen sind traumhaft und die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen. Emilys Gefühlswelt ist komplett durcheinander. Sie kann Matt nicht vergessen und doch hat sie auch eine Verpflichtung ihrer wundervollen Oma gegenüber. Doch ihre beste Freundin Fee nimmt ihr die Entscheidung ab. Durch Fees unstillbare Abenteuerlust ist Emily nämlich gezwungen, zurück nach Hollyhill zu reisen. Das fand ich ganz wunderbar und ich finde Fee einfach nur klasse. Emily braucht so eine Freundin, weil sie immer zuviel denkt und das Richtige tun will, anstatt einfach nur ihrem Herz zu folgen. Die Dorfbewohner wieder zu sehen war toll aber warum spielt Hollyhill verrückt?? Ich fand diesen letzten Band teils "gruselig" und wenn Emily irgendwelche Erscheinungen hatte, lief es mir eiskalt über den Rücken. Die Fantasie der Autorin ist großartig und die von ihr geschaffene Welt, steckt voller Liebe zum Detail. Das Spannungsmoment nimmt den Leser von Anfang an gefangen und erlöst ihn wirklich erst ganz am Ende. Es kommen unerwartete Wendungen vor und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Cover:
Ein Eyecatcher der mich sofort angezogen und total neugierig auf die Geschichte gemacht hat.

Fazit:
Eine Reise nach Hollyhill ist wie nach Hause zu kommen. Jeder der es liest wird seiner Magie genauso verfallen.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen