Donnerstag, 3. März 2016

Gilliamesque - Meine Prä-Posthumen Memoiren - Terry Gilliam

  • Gebundene Ausgabe: 308 Seiten
  • Euro 26,99
  • ISBN-13: 978-3453270169
Verlag: Heyne
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Terry Gilliam
Übersetzer: Berni Mayer

Über den Autor:
Terry Gilliam ist ein britisch-amerikanischer Drehbuchautor, Regisseur, Trickfilmzeichner, Schauspieler und Mitglied der Comedygruppe „Monty Phyton“.

Zum Inhalt: Klapptext
Zum ersten Mal erzählt der Regisseur von Kinoklassikern wie Time Bandits, Brazil, 12 Monkeys oder Fear and Loathing in Las Vegas – nicht zu vergessen seine Arbeiten für Monty Python – seine Geschichte und sein bisheriges Leben. Voller bislang unveröffentlichter Illustrationen, Fotographien und Skizzen verbindet Gilliamesque das visuelle und verbale Erlebnis mit ureigenem Witz und faszinierenden Enthüllungen.

Meine Meinung:
Als riesengoßer Monty Python Fan war dieses Buch für mich natürlich eine absolute Pflichtlektüre.Terry berichtet so hochinteressant aus seinem Leben. Seine Kindheit war sehr behütet und er erzählt, wie er in Minnesotas Ödnis Politikwissenschaft studierte, wie er seine Berufung als Zeichner beim New Yorker Satiremagazin HELP! fand. Hier lernte er auch John Cleese kennen. Er hat eine unglaublich fesselnde Erzählgabe die mit viel Humor aber auch Ernsthaftigkeit gespickt ist. Terry´s Auffassung Filme zu machen ist sehr unkonventionell und seine Nutzung von Airbrush- und Legetechniken für seineTrickepisoden machen seinen Stil unverwechselbaren Stil aus. Sehr amüsiert haben mich seine "Tricks" um der Einberufung zur US-Army zu entgehen. Daraufhin erfolgte auch sein Umzug nach Großbrittanien. Terrys Erzählungen werden untermalt von durchgehend fabrigen Illustrationen und handschrifltichen Vermerken (bei denen ich oft das Buch drehen mußte um sie lesen zu können), die so durch und durch Gilliam sind, dass das Buch anders gar nicht gestaltet hätte werden können. Er zeigt uns private "Schätze", seien es Fotos oder Karrikaturen oder Flyer usw. und gibt sehr viel von seinem faszinierenden Leben preis. Ein pures Lesevergnügen in hervorragender Übersetzung.

Cover:
Das Cover könnte passender nicht sein. Man erkennt mit dem ersten Blick aufs Bild, dass es etwas mit Monty Python zu tun haben muß.

Fazit:
Ein absolutes MUSS für alle Fans. Ich habe es regelrecht verschlungen.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen