Mittwoch, 25. Mai 2016

Black Blade - Das dunkle Herz der Magie - Band 2 - Jennifer Estep

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Euro 14,99
  • ISBN-13: 978-3492703567
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Verlag: ivi (Piper)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jennifer Estep
Übersetzer: Vanessa Lamatsch

Über die Autorin:
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. (Quelle Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Manchen Leuten fehlt einfach jeder Ehrgeiz. Devon Sinclair beispielsweise ist davon überzeugt, dass Lila das »Turnier der Klingen« für sich entscheiden kann – dabei sollte er als ihr Kontrahent lieber daran arbeiten, sie zu besiegen. Doch was der eine nicht hat, hat der andere zu viel: Mysteriöse »Unfälle« sorgen dafür, dass ein Teilnehmer nach dem anderen aus dem Wettkampf scheidet. Irgendjemand möchte gewinnen, um jeden Preis! Als wäre das nicht schon Grund genug zur Sorge, hat Schurke Victor Draconi bereits einen finsteren Plan geschmiedet, um Devon und Lilas Freunden zu schaden. Und dann ist da noch ein Mörder in der Stadt, der es auf die Monster von Cloudburst Falls abgesehen hat. Eins sei damit ein für alle Mal bewiesen: Manchmal sind Menschen die eigentlichen Monster …

Meine Meinung:
Ich habe mich so sehr auf diesen zweiten Teil gefreut und konnte es kaum erwarten wie es weitergeht. Lila ist reifer geworden und versteht die "Regeln" nach denen in Cloudburst gespielt wird, sehr gut. Sie ist mutig und unterschrocken und lässt sich nichts vormachen. Ihre Liebe zu gebratenem Speck, finde ich allerliebst und mußte oft lachen, wenn sie mal wieder Hunger hatte. Devon lässt den Leser in diesem Teil tiefer in sich blicken und ich finde ihn einfach nur großartig. Es gab einige Charaktere die mich mal wieder sehr überraschen konnten, durch ihre Handlungen. Diese kamen für mich oft unverhofft und haben der Geschichte andere Wendungen gegeben. Hat es die Autorin doch geschafft, eine Figur, der ich in Band 1 am liebsten Gift gegeben hätte, mir in Band 2 sympathisch werden zu lassen. So etwas liebe ich ja beim Lesen und das ist etwas, was nicht sehr häufig vorkommt. Dieser Teil steckt wieder voller Emotionen und Gefühlen und Liebe und Hass und überhaupt ist dem Leser hier die komplette Gefühlsachterbahn geboten. Ich wähnte mich ständig an Lila´s Seite und habe mit ihr gekämpft und gehofft und gebangt. Es war großartig mit ihr dieses Abenteuer zu erleben. Die Autorin versteht es glänzend, mit den Gefühlen des Lesers zu spielen und die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite aufrecht zu erhalten. Die Geschichte nimmt immer mehr Tempo auf und man kommt beim Lesen kaum zu luftholen. Der Schreibstil ist fesselnd und die magischen Wesen sind extrem gut und glaubwürdig gestaltet. Sie runden die Geschichte ab und sorgen zusätzlich für Spannung und auch einer Prise Humor. Ich bin total geflasht und kann Band 3 kaum erwarten.

Cover:
Diesmal in Rot gehalten zieht es die Blicke magisch auf sich.

Fazit:
Toppt Band 1 und das will schon was heißen. Noch spannender und aufregender, ein Pageturner den ich nicht aus der Hand legen konnte.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen