Dienstag, 3. Mai 2016

Blogtour Zwei in einem Taum von Lucy Keating



Die Blogtour macht heute bei meinen Klecksen Halt und ich habe das große Vergnügen euch die Charaktere vorstellen zu dürfen. Starten wir mit....

Alice
Alice träumt, und das seit sei denken kann, nur von einer Person: Max. Jede Nacht und er ist für sie der absolut perfekte Junge. Sie erleben im Traum die tollsten Abenteuer und die romantischsten Momente. Ansonsten ärgert sie sich über ihre Mom und lebt bei ihrem Vater, mit dem sie sich gut versteht.

Max
Der Junge aus Alice´ Träume. Plötzlich gibt es ihn wirklich. Er hat eine Freundin und wohnt mit sehr erfolgreichen und ehrgeizigen Eltern in einem tollen Haus.

Oliver
Der total crazy Schulfreund, der immer die besten Ideen hat. Er schafft es, Alice zum Lachen zu bringen und mit ihm zusammen ist immer etwas los. Er fährt supergerne mit seinem Segway und hat immer einen coolen Spruch auf Lager.

Sophie:
Beste Freundin von Alice die mit ihr durch dick und dünn geht. Sie telefonieren häufig und Sophie kennt Alice in und auswendig. Muß ihr öfter ins Gewissen reden und ihr den nötigen Schubs in die richtige Richtung geben, wenn Alice wieder anfängt zuviel in alles hineinzuinterpredieren. Sophie ist spontan und lustig einfach nur toll.

Jerry
Alice´ wundervoller Hund, der immer an ihrer Seite ist. Und den jeder sofort ins Herz schließt.

Dad:
Er ist ein bekannter Neurowissenschaftler und ein absoluter Kopfmensch. Von Herzensdingen hat er, laut Alice, keine Ahnung. Liebevoll nennt er sie "Käferchen", was ich ganz besonders bezaubernd finde. Wenn er in eine Zeitung vertieft ist, murmelt er beim Überfliegen der Seiten vor sich hin und streicht über seinen Bart. Zudem vermisst er seine Frau sehr.

Mom äähhh also Madeleine:
Sie glänzt mit Abwesenheit und treibt sich lieber in der Weltgeschichte rum. Alice weigert sich sie Mom zu nennen. Hat Mann und Tochter verlassen um lebt jetzt in Madagaskar und studiert Menschenaffen.


GEWINNSPIEL
Wer nach unserer Tour nun neugierig ist und den Roman unbedingt lesen möchte, für den haben wir noch etwas:


Einer von euch darf sich über dieses tolle Buch vom Bastei Lübbe Verlag freuen!!!!

Was ihr dafür tun müsst? Kommentiert hier unter meinem Beitrag bis zum 9.05. 23:59Uhr, und beantwortet mir folgende Frage: 

Wie würdet ihr reagieren, wenn euer Traumann plötzlich vor euch stehen würde?

Ihr könnt an jedem Tag der Blogtour auch bei den anderen Teilnehmern Fragen beantworten, und so mehrere Lose sammeln.
Also schaut auch bei den anderen Blogs vorbei, falls ihr dort noch nicht wart:

Natürlich freue ich mich riesig über neue Follower hier oder Liker bei FB .

Unsere Blogtourdaten:
2.5. Fairy-book
***************
Teilnahmebedingungen:
  • Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  • Teilnahmeschluss ist der 9.05.2016 23:59Uhr
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  • Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt.
  • Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    ganz einfach beantwortet... ich habe meinen schon daheim.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    Normalerweise bin ich schüchtern, aber wenn es wirklich mein Traummann wäre würde ich ihn mir sofort schnappen.
    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    sicherlich erstmal sprachlos und dann mich überzeugen, ob er wirklich der ist, der er vorgibt zu sein - denn Aussehen und Ausstrahlung ist ja nicht alles.

    lg, Jutta (jutta.liest[ät]gmail.com)

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde ihn sofort umgarnen und mir schnappen :)

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    ich wäre wohl zu perplex um sofort reagieren zu können. Von daher würde ich auf ein zweites Treffen hoffen um mir vorher zu überlegen wie ich ihn ansprechen könnte. :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    ich glaube, ich würde erstmal zur Salzsäure erstarren.

    Alles Liebe
    Sophie

    sophieslittlebookcorner@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Halli Hallo,
    Nachdem sich sogenannte Traummänner schon als absolute "klogriffe" entpuppt haben und die Initiative bei den letzten beiden von mir aus ging und ich vor allem den letzten "Klogriff" noch immer nicht "ganz ab bekommen hab" (-; ))-; (-; ,,, würde ich bei dem vermeintlichen Traumtyp entweder garnichts Unternehmen oder wenn er tatsächlich DER Traumtyp ist, unternimmt ER diesmal den bzw. Die nötigen Schritte.
    Herzliche Grüße
    M.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ;)
    Ich würde versuchen ganz cool zu sein. Und versuchen mit ihm ins Gespräch zu kommen. :D
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Hallo
    Also ich habe meinen Traumann vor 10 Jahren getroffen und ich habe gestottert😂 Naja hat ja trotzdem geklappt

    Lieben Gruß
    Tina
    Meinbuchmeinewelt.blogspot.com
    Christina.hagelstein@outlook.de

    AntwortenLöschen
  10. Huhu :D meinen habe ich ja schon, ich war ein wenig schüchtern zuerst, habe ihn dann aber doch angesprochen.
    Wir kannten uns allerdings schon aus dem Netz ;=)

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Hmmm, ich glaube ich würde mich erst mal kneifen um zu testen, ob er wirklich da ist :D und dann würde ich versuchen ihn für mich zu gewinnen :)
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  12. Schnappatmung und tot umfallen ;)....oder so ähnlich. Ich bin eh schon schüchtern, ich glaub ich wär total überfordert. Allerdings hab ich meinen Traummann in der Zwischenzeit schon gefunden ;)

    AntwortenLöschen
  13. Das wäre schon ziemlich unheimlich. Ich würde es auf jeden Fall ernst nehmen und als “Zeichen“ verstehen. Aber ich würde wahrscheinlich auch nach einer realistischen Erklärung suchen.

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe ihn mir einfach geschnappt 😅😉👍

    Biancaszierbeck@t-online.de

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,

    ich glaube, dass ich es zunächst gar nicht glauben könnte, dann aber natürlich versuchen würde seine Aufmerksamkeit zu bekommen :D

    LG

    AntwortenLöschen