Donnerstag, 19. Mai 2016

Geteiltes Blut dot com - Band 1 - Alena Coletta/Alexa Coletta

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3918 KB
  • Verlag: Impress (5. Mai 2016)
  • Euro 3,99
Verlag: Impress (Carlsen)
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorinnen: Alena Coletta/Alexa Coletta

Über die Autorinnen:
Alena Coletta hat in London studiert und kurzzeitig überlegt, gleich dort zu bleiben. Letztendlich hat sie sich entschieden, nach Frankfurt am Main zu ziehen und Bücher zu schreiben, die in London spielen.
Alexa Coletta hat nach ihrem Studium in Mainz und Weimar in der Verlags- und Buchhandelsbranche sowie am Theater gearbeitet. Heute lebt sie in Frankfurt am Main, wo sie am liebsten um 6:30 Uhr mit einer ausgiebigen Joggingrunde in den Tag startet und dabei die Schauplätze ihrer Geschichten auskundschaftet. (Quelle Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
**Vampire kann man auf viele Arten jagen…**
Die 17-jährige Julie Turner stammt dem Zweig einer traditionellen Vampirjägerfamilie ab, der durch ihre Eltern in Ungnade gefallen ist. Während ihr Cousin zusammen mit anderen Londoner Vampirjägern die Metropole beschützt, kann sie ihren Jagdtrieb lediglich als Hackerin beim Aufspüren gut geschützter Firewalls ausleben. Dabei trifft sie auf die von einem gewissen Mephisto betriebene Bluttauschbörse »Geteiltes Blut dot Com« und wird plötzlich doch noch für die Vampirjägergilde interessant. Sollte sie diesen Mephisto aufspüren, wird die Ächtung aufgehoben, so heißt es. Aber obwohl ihr der attraktive Val Devine, einer der besten jungen Vampirjäger, zur Seite steht, scheint Mephisto ihnen immer einen Schritt voraus zu sein – und bald weiß Julie nicht mehr, ob sie die Fäden noch selbst in der Hand hält oder längst zu einer Figur in Mephistos Spiel geworden ist...

Meine Meinung:
Ich muß ja gestehen, dass mich der Titel des Buches magisch angezogen hat und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Die Charaktere sind vielschichtig und sehr lebendig. Wir entdecken die Vampirwelt größtenteils aus Julies Sichtweise. Diese war mir gleich sympathisch und ich konnte ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen. Man erlebt beim Lesen Höhen und Tiefen und fiebert mit den Charakteren regelrecht mit. Es gibt Gute und Böse und alle spielen ihre Rollen toll. Vielleicht hätte man Julie etwas öfter "in Aktion" sehen können, aber das mindert den Lesespaß nicht im Geringsten. Das Thema der Story ist hochinteressant und der Spannungsbogen bis zum Schluß auf hohem Niveau. Die Kombination aus Fantasy- und virtueller Welt ist hier großartig gelöst.  Der Schreibstil ist fesselnd und man fliegt nur so durch die Geschichte durch. Eine aufregende Kulisse in die die Story perfekt passt.

Cover:
Das Cover ist düster, hatte sofort meine Aufmerksamkeit und hat mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht.

Fazit:
Die Geschichte hat mich gefesselt und gefangen gehalten und ich freue mich sehr auf Band 2.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen