Montag, 2. Mai 2016

Hardwired - verführt - Meredith Wild

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Euro 12,99
  • ISBN-13: 978-3736301245
Verlag: Egmont Lyx
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Meredith Wild
Übersetzer: Freya Gehrke

Über die Autorin:
Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an. (Quelle Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin …

Meine Meinung:
Ich bin mit der Protagonistin nicht warm geworden. Der Name (Erica) hat mich so gar nicht angesprochen, aber das ist nebensächlich. Alle anderen Namen find ich gut gewählt und sehr passend. Erica wurde mir einfach nicht sympathisch und ihre Gedankengänge haben mich zunehmend genervt. Blake ist der typische Geschäftsmann und ich finde sie kommen sich zu schnell näher und die Handlung dreht sich nur noch um das Eine. Die Nebenhandlungen plätschern so dahin und kamen mir eher wie Lückenfüller vor. Statt Spannung gibt es Sexszenen, die sich ständig wiederholen. Den Protagonisten würden mehr Emotionen und Gefühle gut tun und das würde die Geschichte auch enorm aufwerten. Gut gefallen hingegen haben mir Ericas Freunde und Bekannte, die lebendiger und interessanter gestaltet waren und über die ich gerne mehr erfahren hätte.
Der Schreibstil ist realtiv flüssig und man kommt gut durch die Geschichte durch. Über mehr Abwechslung und etwas etwas Spannung hätte ich mich gefreut.

Cover:
Das Cover ist toll, sehr ansprechend und ein echter Eyecatcher.

Fazit:
Leichter Roman für zwischendurch, der aber leider nichts Neues bietet. Das vorhandene Potential wurde leider nicht voll ausgeschöpft.

3/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen