Dienstag, 26. Juli 2016

Clean Eating - Natürlich und gesund genießen - Dr. Alejandro Junger


  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Euro 19,99
  • ISBN-13: 978-3517094533
Verlag: Südwest
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Dr. Alejandro Junger
Übersetzer: Franziska Weyer

Über den Autor:
Dr. Alejandro Junger ist Kardiologe und Bestsellerautor. Im Anschluss an sein Medizinstudium studierte er fernöstliche Medizin in Indien. Als Arzt arbeitete er am New York University Downtown Hospital und in der Kardiologie des Lenox Hill Hospitals. Dr. Junger ist der Begründer der erfolgreichen Clean-Detox-Methode, die gerade in Hollywood viele Anhänger hat. Er lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Los Angeles. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Unter Hollywoodstars wie Cameron Diaz, Gwyneth Paltrow, Orlando Bloom und Josh Radnor ist es schon lange kein Geheimnis mehr: Das Clean Eating nach Dr. Alejandro Junger ist ein Jungbrunnen für Körper und Geist, es versorgt den Organismus ebenso wie die Seele mit allen lebenswichtigen Nährstoffen, es reinigt den Darm und heilt gleichsam von innen heraus. Kurz gesagt: Clean Eating macht strahlend schön und auf genussvolle Art fit und gesund. Denn das Beste ist: Clean Eating hat nichts mit Verzicht zu tun – Dr. Jungers Rezepte sind neben clean auch superlecker!

Meine Meinung:
Das Clean Eating Ernährungskonzept finde ich wirklich gut. Das Kochbuch bietet eine große Menge an Rezepten. Sei es Geflügel, Lamm, Fisch, Gemüse, Desserts oder Drinks. Hier ist für jeden etwas dabei. Zudem bekommt man Rezeptvorschläge für Salten, Saucen, Dips und Dressings. Beilagen, Vorspeise und Snacks dürfen auch nicht fehlen. Die Rezepte sind gut strukturiert und leicht verständlich. Das Nachkochen ist relativ einfach, das bekommt jeder hin. Die Zutaten sind überall leich zu bekommen. Was ich schon nachgekocht habe, war sehr lecker und sehr zu empfehlen. Besonders angetan bin ich von der "Tapenade  von schwarzen Oliven" der "Hähnchenbrust mit Kokospanade & Mangosalat" der "Kokos-Himbeer-Limonade" und dem "Hibiskus-Hagebutten-Splash". Bei jedem Rezept steht dabei für was im Körper es gut ist, der Nährwert, die Kalorien, die Kohlenhydrate usw. Was ich etwas langatmig fand, war hier die Einleitung. Diese habe ich mit ihren 30 Seiten doch realtiv schnell überblättert.

Cover:
Das Cover hat mich sofort angesprochen und mich neugierig auf die Rezepte gemacht.

Fazit:
Schöne Rezepte für Anfänger und auch Fortgeschrittene. So macht Kochen und Ernährung Spaß.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen