Mittwoch, 19. Oktober 2016

Die Glücksbäckerei - Die magische Rettung - Band 5 - Kathryn Littlewood



  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Euro 14,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3737340236
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren

Verlag: Fischer KJB
Kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Kathryn Littlewood
Übersetzer: Eva Riekert

Über die Autorin:
Kathryn Littlewood ist Schriftstellerin, Schauspielerin und Comedian, lebt in New York, USA, arbeitet oft in Los Angeles – und hat eine ebenso große Schwäche für pain au chocolat wie für Kinderbücher. Sie ist eine leidenschaftliche Köchin, aber eine fürchterliche Bäckerin und gibt zu, dass ihr noch nie ein Kuchen geglückt ist. Essen tut sie ihn dennoch für ihr Leben gern! (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Rose und ihre Familie haben ein Geheimnis. In ihrer Glücksbäckerei backen sie mit Hilfe des alten Familienbackbuchs magische Kuchen, Törtchen und Plätzchen
Tante Lily ist entführt worden! Klar, dass sich Rose mit ihren Brüdern sowie Katz und Maus sofort auf den Weg macht, Lily zu befreien. Getarnt als Boygroup No Direction schaffen die Glücksbäcker es, sich in das von Graf Caruso beherrschte Fürstentum einzuschleusen, wo Lily bei Wasser und Pumpernickelmuffins im Kerker schmort. Doch bevor Meisterbäckerin Rose mit Hilfe von magischen Seht-mich-nicht-Knoten nicht nur Lily, sondern das komplette von Caruso unterdrückte Fürstentum befreien kann, müssen sie und ihre Brüder erst einmal vor ausverkauftem Hause einen No Direction-Auftritt meistern. Zum Glück gibt es Singwerkekse und eine echt geniale Show-Idee ...
Ein Geschichte wie magisches Brausepulver – im 5. Band der ›Glücksbäckerei‹ prickelt und zischt es!

Meine Meinung:
Rosmaryn hat es diesmal wieder alles andere als leicht, denn Graf Caruso macht ihr das Leben schwer. Aber sie ein sehr cleveres Mädchen, das sie sich schnell nicht unterkriegen lässt. Mit jeder Geschichte, die ich von ihr lesen, wächst mir die Familie Glyck immer mehr ans Herz. Die zauberhaften Backrezepte immer zur Hand, dazu eine Familie, die zusammenhält. Ihre Brüder mischen kräftig mit, Großvater lässt sich das Abenteuer auch nicht entgehen und ohne meine beiden heimlichen Helden, dem motzigen und zuckersüßen Kater Gus sowie dermliebenswerten Mäuserich, wären alle sowieso total aufgeschmissen. Die Geschichte ist mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet und die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und kommen sehr echt rüber. Auch die "Bösen" spielen ihre Rolle großartig und sehr überzeugend. Teils standen mir selbst die Haare zu Berge. Es ist spannend bis zum Schluß und die magischen Gebäcke hätte ich am liebsten selbst probiert (naja, die meisten, grins). Auf gewisse Muffins kann ich getrost verzichten. Der Schreibstil hat mich in eine magische Welt gezogen, in der ich am liebsten noch ganz lange geblieben wäre. Ich hoffe, dass wir noch ganz viele Geschichten von Rose und ihrer Familie lesen werden.

Cover:
Das Cover hat traumhaft schöne Farben, ist verspielt und ein absoluter Eyecatcher. Sehr aufwendig gestaltet, ist diese Reihe einer meiner absoluten Favoriten.

Fazit:
Ich bin wieder einmal restlos begeistert und kann von der Familie Glyck überhaupt nicht genug bekommen. Diese Geschichte umgibt ein ganz eigener Zauber, dem ich gänzlich verfallen bin. Das ist eine Reihe, die mein Herz strahlen lässt.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen