Sonntag, 16. Oktober 2016

Haus der tausend Spiegel - Susanne Gerdom

Haus der tausend Spiegel

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Euro 12,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3570310748
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Verlag: cbt
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Susanne Gerdom

Über die Autorin:
Susanne Gerdom lebt und arbeitet als freie Autorin und Schreibcoach mit ihrer Familie und fünf Katzen am Niederrhein. Sie schreibt seit mehr als einem Jahrzehnt Fantasy und Romane für Jugendliche und Erwachsene. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Die junge Hexe Annik steht vor einem Rätsel, das über ihr ganzes Leben entscheiden wird: Sie hat den Auftrag, das Geheimnis um die Familie van Leuwen zu lüften. Doch kaum ist sie auf dem majestätischen Anwesen angekommen, machen ihr die Bewohner, Gabriel und Daniel, eindeutige Avancen. Und Annik macht eine finstere Entdeckung nach der nächsten. Ist hier tatsächlich ein mächtiger Spiegelzauber am Werk, gewirkt von einer bösen Hexe? Die sich die Seele und Liebe der van Leuwens auf ewig sichern will? Kann Annik sie besiegen? Denn langsam aber sicher verliebt sie sich, und das Ende ist vollkommen ungewiss ...

Meine Meinung:
Die Geschichte hat mich fasziniert und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Annik ist eine junge und sehr mutige Frau, die hinter das Geheiminis der van Leuwens kommen möchte. Auf der Suche nach Antworten schreckt sie vor nichts zurück. Sie sagt was sie denkt und das gibt der Story den richtigen Pepp. Mein heimlicher Liebling ist ihr Begleiter Ybbas. Ein Chamäleon das ich ganz zauberhaft fand. Gabriel ist sehr geheimnisvoll und man schwer zu durchschauen und natürlich extrem attraktiv. Das macht ihn extrem interessant. Was mich beim Lesen sehr fasziniert und ihren Bann gezogen hat, war diese schaurig schöne und düstere Stimmung, die sich durch die Story zog. Die von der Autorin geschaffene Welt steckt voll Magie. Der Schreibstil ist sehr fesselnd und zieht den Leser in eine magische Welt. Die Charaktere sind alle sehr gut ausgebarbeitet und sehr authentisch. Die Spannung ist greifbar und man muß unbedingt wissen wie es weitergeht. Die düstere Atmosphäre in dem Anwesen war richtig umheimlich und lässt viel Platz für Kopfkino.

Cover:
Das Cover hat dunkle, düstere Farben, ist ein richtiger Eyecatcher und hat mich sehr neugierig auf die Geschichte gemacht.

Fazit:
Eine Geschichte, die mich richtiggehend begeistert und gefesselt hat.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen