Donnerstag, 10. November 2016

Das Paket - Sebastian Fitzek


  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Euro 19,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426199203

Verlag: Droemer HC
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autor: Sebastian Fitzek

Über den Autor:
Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren, wo er auch heute noch mit seiner Frau und seinen 3 Kindern lebt. Fitzek studierte zuerst Tiermedizin, dann Jura, landete schließlich beim Radio und produziert nun am laufen Band Psychothriller.
Das Paket ist sein 13. Thriller. Seine Bücher werden mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt und erreichen eine Auflage von bis zu 8 Millionen.

Zum Inhalt: Klappentext
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den "Friseur" nennt - weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der "Friseur" könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei aht sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berlienr Grunewalds fühlt sie sich noch sicher - bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt....

Meine Meinung:
Gut -Besser - Fitzek
Sehnsüchtig erwartet hat mich auch dieser Psychothriller von Sebastian Fitzek wieder komplett in seinen Bann gezogen. Man hat ja nach den Büchern von ihm schon eine bestimmte Erwartungshaltung an das, was wohl kommt.Und auch mit diesem Buch wird man nicht enttäuscht. Alleine die Idee, das Buch wie ein Paket zu gestalten, ist sensationell und macht schon beim Aufklappen neugierig. Von Seite zu Seite wird die Geschichte immer spannender und zerrt teilweise auch an den Nerven. Ab und an fragt man sich, ob man nun selbst oder vielleicht doch Emma verrückt ist. Ihre Angst ist teilweise richtig ansteckend. Zwischendurch ist man überzeugt zu wissen, wer der "Friseur" ist, doch einige Seiten weiter muss man seine Meinung wieder ändern.Die Wendung zum Schluss kommt meines Erachtens überraschend. Idee und auch Umsetzung des Buches ist wieder mehr als gelungen. Man muss sich wirklich zwingen, das Buch mal kurz aus der Hand zu legen. Hierzu trägt auch der spannende und flüssige Schreibstil von Sebastian Fitzek bei, der mich wieder komplett überzeugt hat. Nach diesem Buch wird jeder seinen Postboten mit anderen Augen sehen und sich dreimal überlegen, ob er ein Paket für einen Nachbarn annimmt.

Mein Rat: Nehmt euch nichts vor, wenn ihr anfangt, dieses Buch zu lesen.

Im Anschluss an das Buch veröffentlicht Sebastian 10 Leserbriefe, auch diese sollte man unbedingt lesen.

Cover:
Das Cover spricht für sich. Der titel des Buches wird hier perfekt umgesetzt. Auch der etwas dickere Einband und die bräunliche Farbe erinnern direkt an ein Paket. Besser hätte man den Einband nicht gestalten können.

Fazit:
Fitzek übertrifft sich wieder selbst. Ein von Anfang bis Ende spannender Psychothriller, handwerklich sehr gut gemacht. Toller Schreibstil, absolute Leseempfehlung für alle Fans von Fitzek und guten Psychothrillern. So muss ein Pageturner sein! Hochachtung vor jemandem, der solche Ideen in geschriebener Form umsetzt! Danke, Sebastian.

5/5 Sterne (Gastrezi von Alexandra)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen