Freitag, 11. November 2016

Tage zwischen Ebbe und Flut - Carin Müller


  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Euro 9,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426519739

Verlag: Knaur TB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Carin Müller

Über die Autorin:
Carin Müller studierte Germanistik in München. Nach ihrem Studium volontierte sie bei verschiedenen Radiosendern sowie in einer PR-Agentur. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Hand, dem dreijährigen Airedale-Terrier-Rüden Toni, in Frankfurt.

Zum Inhalt: Klappentext
Felix ist 70 Jahre alt. Er spricht aus, was niemand zu sagen wagt, und tut, was sonst niemand tun würde. Seine Erinnerungen sind wie Wellen in seinem Kopf, wogend, nicht festzuhalten. Denn Felix hat Alzheimre. Um ihm einen Herzenswunsch zu erfüllen, machen seine Ehefrau Ellen, seine Tochter Judith und sein Enkelin Fabienne mit ihm eine Kreuzfahrt. Doch während Felix die Reise als wunderbares Abenteuer erlebt, wird für die drei Frauen die Seereise zu einer Seelenreise durch schwere Gewässer, aber mit Kurs auf sonnige Gefilde.

Meine Meinung:
Es war schön und traurig zugleich zu lesen. Felix verliert nach und nach seine Erinnerungen. Total klasse fand ich, dass auch erzählt wird, wie Menschen, die Alzheimer haben, diese Krankheit erleben.
Wir erleben es anders herum. Diese Geschichte hat mich tief bewegt. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und kommen so echt rüber. Man kann sich total in ihre Gefühlswelt hineinversetzen und viele Handlungen nachvollziehen. Und zwar die, beider Seiten. Der Schreibstil fesselt und die Geschichte hat mich emotional total aufgewühlt. Die Autorin hat hier ganz tolle Recherchearbeit geleistet und bringt das Thema extrem gut rüber. Die Reise fand ich persönlich sehr gewagt. An Bord kommt es zu Spannungen, da Judith und Ellen in vielen Dingen andere Ansichten vertreten. Und auch Felix sorgt für Überraschungen und kann auch sehr bockig werden. Viele Turbulenzen, mit denen sich die Familie auseinandersetzen muß.

Cover:
Das Cover ist traurig und fröhlich zugleich. Das gekonnte Farbspiel passt sehr gut zur Geschichte.

Fazit:
Ein sehr interessantes Thema, das wundervoll umgesetzt wurde. Sehr intensiv und tiefgründig.

4/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen