Montag, 12. Dezember 2016

Carlos, ein Kater für alle Fälle - Dem Juwelendieb auf der Spur - Band 1 - Jennifer Gray


  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Euro 12,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3505138669
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 9 Jahren

Verlag: Egmont Schneiderbuch
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Jennifer Gray
Übersetzer. Antje Görnig

Über die Autorin:
Jennifer Gray lebt mit ihrem Mann, vier Kindern und dem fetten Kater Henry in London und Schottland. Sie schreibt liebend gern über Meerschweinchen, gute Feen und böse Geister, aber auch über Katzen mit Charakter. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Kater Carlos hat es faustdick hinter den Ohren. Als Einbrecher ist er berühmt-berüchtigt. Da lockt auch schon ein neuer Auftrag: Eine Gang von Elstern heuert ihn als Dieb von Schmuck und Juwelen an. Bei den Einbrüchen hinterlässt Carlos nicht die klitzekleinste Spur - und hält so Polizeiinspektor Edamer ganz schön auf Trab. Was der Inspektor nicht ahnt: Der Juwelenräuber wohnt unter seinem Dach! Der getigerte Kater hat sich nämlich in seinem Haus einquartiert und lässt sich von der Familie verwöhnen. Erst als Edamer wegen der unaufgeklärten Fälle um seinen Job bangen muss, kommen Carlos Zweifel. Ob das Ganovendasein noch das Richtige für ihn ist?

Meine Meinung:
Carlos ist ein Rebell. Er tut das, wozu er gerade Lust hat und mit Gaunereien lässt es sich eben gut leben. Als Straßenkater auf sich gestellt, genießt er sein Leben in vollen Zügen. Dass ausgerechnet die nervigen Elstern ein lukratives Jobangebot für ihn haben, stinkt ihm zwar gewaltig, aber was solls. Als er dann auch noch bei der Familie von Polizeiinspektor Edamer landet, wirds erst richtig turbulent. Carlos ist gleich in mein Herz marschiert. Seine freche, coole Art hat mir supergut gefallen. Als er aber plötzlich auf die Kinder der Familie Edamer trifft gerät sein Weltbild plötzlich ins Schwanken. Die Kids sind toll. Tierlieb, gute Freunde und eine großartige Familie. Auch die Mutter und die "Babysitterin" sind sehr liebenswert und sie haben ihren Inspektor Edamer voll im Griff. Die ganze Familie ist sehr aufgeweckt und lebensfroh und lustig. Die Situationskomik ist gekonnt eingesetzt und die verbalen Wortgefechte der einzelnen Charaktere sind unglaublich spassig. Sei es der selbstverliebte Fernsehmoderator, die nervigen, sehr gerissenen Elstern oder ein gewisses Kätzchen, für das Carlos eine kleine Schwäche entwickelt. Alle spielen ihre Rolle unglaublich gut. Die Geschichte ist sehr turbulent, die Ereigenisse überschlagen sich und der Schreibstil zieht den Leser mittenrein in diese wundervolle Geschichte. Ein Kinderbuch das ich absolut empfehlen kann.

Cover: 
Das Cover ist lustig, hat tolle, ansprechende Farben und der freche Kater zieht sofort alle Blicke auf sich.

Fazit:
Ich freue mich riesig auf weitere Fälle mit diesem sympathischen und zuckersüßen (ich bin mir ziemlich sicher, dass er nicht als zuckersüß bezeichnet werden will) Kater.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen