Montag, 30. Januar 2017

Als die Bücher flüstern lernten - Felicitas Brandt


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2512 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 312 Seiten
  • Euro 3,99

Verlag: Carlsen Impress
kaufen könnt Ihr das Buch HIER
Autorin: Felicitas Brandt

Über die Autorin:
Felicitas Brandt, wohnhaft in dem kleinen Holzwickede, konnte die Finger noch nie von Büchern lassen. Während des Abiturs begann sie, ihre eigenen Geschichten zu schreiben, Figuren ins Leben zu rufen und neue Welten zu schaffen. Sie möchte die Menschen damit berühren, zum Nachdenken, Lachen und Weinen bringen. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
...Wenn Feenstaub Geschichten lebendig macht..

Als Waisenkind hat die 17-jährige Hope schon früh gelernt, niemandem außer sich selbst zu vertrauen. Mit Ausnahme von ihren Büchern natürlich und den Geschichten, die diese ihr zuflüstern. Bis sie eines Nachts in das Haus einer reichen Familie einbricht, um sich in deren riesigen Bibliothek zu bedienen und bei ihrem Buch-Streifzug auf frischer Tat ertappt wird. Während Hope schon aus reiner Gewohnheit eine Abwehrhaltung gegenüber dem absolut nerdigen, aber zugegebenermaßen ziemlich süßen Jungen einnimmt, scheint dieser alles andere im Sinn zu haben, als sie zu verraten. Doch noch bevor Hope herausfinden kann, was genau es mit diesem Sam auf sich hat, werden sie unverhofft in eines der Bücher hineingezogen und landen... ja, wo eigentlich?

Meine Meinung:
Ich fand die Charaktere toll. Hope lernt neue Seiten an sich kennen, von denen sie hin- und hergerissen ist und mit denen sie erst Mal Probleme hat, zurechtzukommen. Sie hat sich bisher immer allein allem stellen müssen. Sie ist oft sehr launisch und auch abweisend, aber das ist irgendwie eine Schutzfunktion. Ich konnte mich gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Sam hingegen ist sehr unkompliziert und sehr loyal. Ein echter Herzensmensch mit viel Charme, der immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hat. Die Geschichte hat Humor ist teilweise aber auch sarkastisch, was mehr sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil ist locker und flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten durch. Sie hat ihren ganz eigenen Zauber und ist sehr warmherzig geschrieben. Die Autorin versteht es glänzend, den Leser mit ihren Worte zu packen und in ihre Geschichte hineinzuziehen.

Cover:
Ein verwunschenes Cover mit tollen Farben, das die Blicke auf sich zieht.

Fazit:
Eine tolle Geschichte mit facettenreichen Charakteren, die mit eine wunderbare Lesezeit geschenkt hat.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen