Dienstag, 21. Februar 2017

Imagines - Dein Star ganz nah - Storys - Anna Todd


  • Broschiert: 784 Seiten
  • Euro 14,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3453420038

Verlag: Heyne
kaufen könnt Ihr das Buch HIER
Autorin: Anna Todd + diveres WhattPad-Autoren
Übersetzer: Nicole Hölsken

Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Storys über Benedict Cumberbatch, Kanye West, Selena Gomez, Zayn Malik, Tom Hardy und viele mehr!

Manchmal verschwinden wir gerne in eine Fantasiewelt, die uns den Alltag versüßt und unsere Vorstellungskraft anregt. Genau das tun auch die Autoren dieses Bandes. In Imagines bringen namhafte Autoren, allen voran Anna Todd, uns mit unseren liebsten Prominenten zusammen und erzählen Geschichten voller Ruhm, Glamour, Leidenschaft und Liebe.

Meine Meinung:
Der Phantasie freien Lauf lassen und der Star in der eigenen Story sein. Darum geht es hier in diesem Buch. Eine große Auswahl verschiedener WhattPad Autoren stellen hier ihre Fanfiction vor. Die einen Geschichten sind kürzer, die anderen länger. Die einen sind ganz amüsant, zu anderen habe ich einfach keinen Zugang gefunden. Und nicht wirklich jeden Star kannte ich, da mußte ich ab und an auch noch googlen. Die Erzählform war für mich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Jedes Kapitel starter mit : Imagines - Stell dir vor....! Das finde ich an und für sich eine gute Idee und es gibt Hintergrundinformationen die wirklich hilfreich sind. Dieses Gemeinschaftsprojekt finde ich eine tolle Idee und ich wäre ganz begeistert davon, wenn mich alle Geschichte mitgerissen und umgehauen hätten. Das Gute daran ist, dass jede Geschichte für sich alleine steht und man sich so seine Lieblinge rauspicken kann. Würde nicht Anna Todd auf dem Cover stehen, hätte ich das Buch wahrscheinlich nach der dritten Geschichten abgebrochen.

Cover:
Das Pink sticht sofort ins Auge und die schwarzen Buchstaben sprechen für sich. Man muß einfach in die Hand nehmen und anfangen zu lesen.

Fazit:
Ich hatte tolle Kurzgeschichten erwartet, in denen ich versinken kann. Das war leider nicht der Fall. Auf jeden Fall aber eine tolle Idee, aus der man aber, wie ich finde, mehr hätte machen können.

3/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen