Dienstag, 7. Februar 2017

Seelenlos - Schattenacht - Band 4- Juliane Maibach


  • Taschenbuch: 302 Seiten
  • Euro 9,90
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3000555692
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 15 Jahren

Autorin: Juliane Maibach
kaufen könnt ihr das Buch HIER

Über die Autorin:
Juliane Maibach wurde 1983 geboten und lebt zusammen mit ihrem Mann und ihrem kleinen Sohn in der Nähe von Freiburg im Schwarzwald. Sie schreibt seit ihrer Kindheit - zunächst Kurzgeschichten und Gedichte; später dann auch erste längere Geschichten und ganze Bücher, in denen sie ihre eigenen fantasievollen Welten erschaffen konnte.

Zum Inhalt: Klappentext
Hinter dichten Bäumen und kalten Felsen lauert etwas. Rubinrote Augen durchdringen die Finsternis der Nacht - nichts entgeht ihnen. Kein Wort, kein Atemzug, keine noch so kleine Bewegung. Tiefer Hass und der Wunsch nach Vergeltung treiben ihn an. Er hat nur noch ein Ziel vor Augen: Demjenigen wehzutun, der ihm einst nahestand wie ein Bruder. Er will ihn vernichten und seine Chance ist nun endlich gekommen... Getrieben von einer inneren Macht setzt er alles daran, seine Kräfte unter Beweis zu stellen in einem allerletzten Kampf....

Meine Meinung:
Endlich geht die Geschichte weiter, ich konnte es kaum erwarten. Ich war wieder sofort mittendrin im Geschehen. Gwen und ihre Freunde auf ihrer Suche nach den Splittern weiter begleiten zu können, war ein großes Vergnügen. Man merkt den Charakteren ihre Wandlungen mit jedem Band stärker an. Sie wachsen jedes Mal weiter an ihrer Aufgabe. Emotional konnte ich mich sehr gut in Gwen hineinversetzen. Ihre Gefühle sind echt und ehrlich und ihr Handeln ist mehr als nachvollziehbar. Gwen, Tares, Asrell und Niris sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und jeder für sich ist großartig. Die Geschichte ist wieder extrem spannend und die Geschehnisse sind nicht vorhersehbar. Dass mir an einer Stelle das Herz gebrochen wird, war so überraschend, ich hätte heulen können. Da tat mir ein eine bestimmte Person unsagbar leid. Wenn man die Charaktere durch vier Bände hindurch begleitet hat, dann leidet man einfach mit. Der Schreibstil ist gewohnt fesselnd und die von der Autorin geschaffene Welt einfach nur großartig. Man möchte darin versinken und dort leben.

Cover:
Das Cover ist traumschaft schön, magisch und doch düster. Es verbindet die Elemente der Geschichte perfekt.

Fazit:
Eine großartige Geschichte mit wundervollen Charakteren, Gefühlen, Ängsten, Freundschaften und Feinden, die man nicht unterschätzen sollte.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen