Freitag, 17. Februar 2017

Tuesday und das Jahr ohne Sommer - Band 3 - Angelica Banks


  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Euro 14,95
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3734847097
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre

Verlag: Magellan
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Angelica Banks

Über die Autorinnen:
Angelica Banks ist ein Pseudonym für ein Autorinnen-Gespann. Dahinter verbergen sich die beiden Autorinnen Heather Roser und Danielle Wood. 

Zum Inhalt: Klappentext
In der Brown Street schweigen seit dem Tod von Vater Denis die Schreibmaschinen, denn weder Tuesday noch ihre Mutter Serendipity haben die Kraft, neue Geschichten zu erfinden. Und in der Welt von Vivienne Small herrscht ewiger Winter. Dann wird sie von einem Fiesling namens Loddon gefangen, der so Tuesday anlocken will. Er behauptet, Tuesday sei seine Autorin. Wie kann das sein, wenn sie ihn noch nie gesehen hat? Und wird es den beiden Mädchen gelingen, Loddon zu besiegen?

Meine Meinung:
Man wird sofort wieder vom Sog der Geschichte erfasst und diese startet diesmal sehr traurig-schön. Die Autorinnen verstehen es einfach wunderbar mit Worten umzugehen und mit ihnen zu spielen. Man findet sich als Leser in einer wunderschönen magischen Abenteuerwelt wieder. Die Charaktere sind so dermaßen authentisch und liebenswert dargestellt, dass es eine reine Freude ist, in ihrer Welt zu Gast sein zu dürfen. Die Stimmung ist Anfangs sehr traurig und man leidet als Leser richtig mit. Dann taucht plötzliche eine gewisse Person auf, die mal so richtig Schwung mitbringt. Sie zieht einfach jeden in ihren Bann mit ihrer forschen, aber sehr liebenswerten, Art. Nicht nur ein gewisser Gärtner ist von ihr hingerissen. Die Charaktere spielen ihre rolle großartig, auch die "Bösen". Loddon kann man wunderbar hassen und ihm einfach nur die Pest an den Hals wünschen. Vivienne ist einfach nur entzückend, Serendipity und Tuesday sind verständlicherweise etwas aus der Bahn geworfen. Und auch wenn Papa Denis nicht mehr da ist, ist er irgendwie doch noch da. Diese Gratwanderung ist den Autorinnen perfekt gelungen. Der Schreibstil ist wie gewohnt fesselnd und für mich einfach nur magisch. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Und ich hoffe, dass noch viele Tuesday Geschichten folgen werden.

Cover: Das Cover alleine entführt schon in magische Welten und ist ein absoluter Eyecatcher.

Fazit:
Die wunderbaren, bezaubernden Charaktere nehmen uns mit auf ein wahrlich magisches Abenteuer mit Humor und Spannung und ganz viel Gefühl. Die Tuesday-Bücher gehören zu meinen absoluten Buchlieblingen.

5/5 Sterne

1 Kommentar:

  1. Hallo Manu,
    ich fand diesen Teil auch wieder ganz zauberhaft! Schade, das die Trilogie nun schon beendet ist.
    Liebe Grüße, Heike von irveliest.wordpress.com

    AntwortenLöschen