Montag, 24. April 2017

Die Schwangerschaft des Max Leif - Ein Roman in 9 Monaten - Juliane Käppler


  • Taschenbuch: 352 Seiten (1. März 2017)
  • Euro: 14,99
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426519747
  • ISBN-13: 978-3426519745

Verlag: Knauer TB
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Juliane Käppler

Über die Autorin:
Juliane Käppler lebt gemeinsam mit ihrem Sohn in Mainz. Sie schreibt seit ihrer Kindheit und ist seit 2011 als freiberufliche Autorin für verschiedene Verlage und in unterschiedlichen Genres tätig. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Als Max Leif erfährt, dass seine Maja Zwillinge erwartet, avanciert er zum Schwangerschaftsmanager. Nicht nur vor ungesundem Essen bewahrt er die Frau seines Herzens, sondern auch vor fremdländischen Parasiten und den keimtechnisch riskanten Zuneigungsbeweisen von Hund Hannibal. Selbstverständlich fühlt er auch ihren Ärzten auf den Zahn, unterzieht alle am Markt verfügbaren Babyphone einem Sicherheitscheck und testet die Kurvenlage des Kinderwagens so gründlich wie die der neuen Familienkutsche. Nur eine scheint über seine Hingabe nicht sonderlich glücklich zu sein...

Meine Meinung:
Max erzählt uns die Geschichte aus seiner Sicht. Als er hört, dass seine Maja schwanger ist, nimmt er die Dinge in die Hand. Er oganisiert, informiert sich, macht und tut um dieser Situation gewachsen zu sein. Sein Fokus richtet sich komplett auf "seine" Schwangerschaft. Es gab wahnsinnig lustige Moment. So muß er z.B. erleben, wie seine Liebste von jetzt auf gleich ihre Stimmung ändert. Und er muß mit dem Gedanken klarkommen, Vater zu werden. Ich fand ihn in seiner ganzen Handlungweise sehr liebenswert. Man kann sich gut in ihn hineinversetzen. Wie sehr er sich sorgt und kümmert. Besonders toll fand ich auch die russische Putzfrau im Hause Leif. Sie hat immer ein paar Lebensweisheiten parat kann aber auch stur sein. Ihren Akzent fand ich ganz entzückend, das peppt die Geschichte so richtig auf. Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd und das Buch hat mir tolle, lustige Lesestunden beschert.

Cover:
Witziges Cover mit tollen Farben.

Fazit:
Eine herzerwärmende Geschichte, bei ich meinen Mann in einigen Situationen wiedererkannt habe, als ich schwanger war. Sehr zu empfehlen.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen