Donnerstag, 8. Juni 2017

For 100 Days - Täuschung von Lara Adrian


  • Taschenbuch: 384 Seiten (24. April 2017)
  • Euro: 10,00
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3802598210
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

Verlag: LYX
kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Lara Adrian
Übersetzer: Firouzeh Akhavan-Zandjani

Über die Autorin:
Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice. (Quelle: Verlag)

Zum Inhalt: Klappentext
Jede Täuschung hat ihren Preis....

Drei Monate Housesitting in einem Luxis-Apartment in Manhatten - die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt - die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören...

Meine Meinung:
Der Titel hat mich sehr neugierig gemacht. Doch leider bin ich nicht so recht in die Geschichte reingekommen. Mit manchen Textstellen hatte ich echte Schwierigkeiten, weil sie irgendwie so gar nicht in die heutige Zeit passen. Wie erleben die Geschichte aus der Sicht von Avery, schade, dass wir nicht auch Nicks Gedanken lesen durften. Das hätte etwas mehr Pepp und Abwechslung gebracht. Die erotischen Stellen wirkten oft zu gewollt und aufgesetzt. Zudem sind zuviele Wiederholungen drin. Die Charaktere sind gut gelungen und ich konnte mich relativ gut in Avery reinversetzen. Auch wenn ich manchen Handlungen nicht so ganz nachvollziehen konnte. Auch fand ich einige Szenen sehr vorhersehbar. Nick Bane ist sehr präsent und diese Charakter hat definitiv was, trotzdem wollte der Funke nicht so recht überspringen. Gefallen haben mir die tollen Landschaftsbeschreibungen.

Cover:
Das Cover ist sehr ansprechend, hat tolle Farben und fällt direkt ins Auge.

Fazit:
Unterhaltsam zu lesen trotz etwas dünner Storyline, aber mir fehlt die Spannung und das gewisse Etwas.

3/5 Sterne

1 Kommentar:

  1. Hey :)
    ach wie schade, ich habe schon oft von der Autorin diesen Eindruck erhalten. Da dachte ich, vielleicht ist es diesmal anders. Das Cover sieht so schick aus :)
    Liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen