Dienstag, 25. Juli 2017

Kalte Nächte, warme Herzen - Sarina Bowen



  • Taschenbuch: 268 Seiten (1. Februar 2017)
  • Verlag: Rennie Road Books 
  • Sprache: Deutsch
  • Euro: 12,00
  • ISBN-13: 978-1942444336

kaufen könnt ihr das Buch HIER
Autorin: Sarina Bowen
Übersetzer: Michael Drecker

Über die Autorin:
Sarina Bowen ist Bestsellerautorin, Gewinnerin des RITA Awards für zeitgenössische Liebesromane und hat bereits ein Dutzend romantischer Romane geschrieben. Sie lebt in Vermont, zusammen mit ihrer Familie, zehn Hühnern und viel zu viel Ski- und Eishockeyausrüstung.

Zum Inhalt: Klappentext
Er kann sie nicht haben. Und er kann niemandem sagen wieso.
Ski Champion Dane "Danger" Hollister geht keine Beziehungen ein, seine Gründe dafür hält er allerdings geheim. Der Fluch,den er von seiner Mutter geerbt hat, wird ihn irgendwann alles kosten: Seinen Platz im olympischen Ski-Team, seine Sponsoren und seine Fähigkeit, in Höchstgeschwindigkeit einen Berg runter zu rasen. Country Girl wider Willen, Willow Reade, trifft Dane durch puren Zufall. Ihr ins Schleudern geratener Pick-up Truck drängt ihn während eines Schneesturms von der Straße. Während sie gemeinsam über Nacht in seinem Jeep gestrandet sind, kommen sich die beiden einsamsten Menschen von Vermont näher als sie gedacht hätten. Und doch kann keiner von beiden absehen, wie sehr ihr kleines Zusammentreffen nicht nur Danes erschreckendes Geheimnis gefährdet, sondern auch Willows vorläufigen Frieden, den sie mit sich und ihren Entscheidungen geschlossen hat. Nur gegenseitiges Vertrauen und Verstehen kann ihren Schmerz beenden und ihnen eine hart erkämpfte Chance auf Liebe bringen.

Meine Meinung:
Man ist sofort von der Geschichte gefesselt. Willow war mir gleich sympathisch. Sie stellt sich dem Leben auch wenn sie in der Vergangenheit oft von Schwierigkeiten heimgesucht wurde. Eine sehr starke Persönlichkeit, deren Gefühle und Gedanken für mich gut nachvollziehbar sind. Als Dane ihren Weg kreuzt, stellt er ihr Leben komplett auf dem Kopf. Und sie seines genauso. Beide haben ihr Päckchen zu tragen und doch sind sie sich in vielen Dingen sehr ähnlich. Die Wortgefechte, die sie sich liefern, haben mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Besonders ins Herz geflattert sind mir die "Mädels". Das Setting ist von der Autorin so wunderbar beschrieben, dass man den Schnee auf der Haut spürt und die phantastische Landschaft direkt vor sich sieht. Der Schreibstil ist leicht und zieht den Leser in die Geschichte hinein. Diese Geschichte wird getragen von sehr vielen Emotionen und Entscheidungen und man fiebert mit den Charakteren richtig mit.

Cover:
Das Cover passt zur Geschichte und hat die Protagonisten wirklich gut getroffen.

Fazit:
Diese Geschichte ging mir sehr ans Herz, da sie voller Emotionen und großartiger Charaktere steckt.

5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen